Nach Fremdgeh-Skandal: Kylie Jenner spricht über Jordyn Woods

Kylie Jenner: Jetzt äußert sie sich zu Jordyn Woods
Kylie Jenner hat ihre beste Freundin Jordyn Woods verloren © Adriana M. Barraza/WENN.com, WENN

Der Skandal rund um Khloé Kardashian, Tristan Thompson und Jordyn Woods ist bereits ein paar Wochen her. Dennoch wird erst jetzt Kylie Jenners Reaktion auf den Skandal bekannt.

Was mag wohl schlimmer sein: Seine beste Freundin zu verlieren oder mit ansehen zu müssen, wie die eigene Schwester zum zweiten Mal durch die Liebes-Hölle gehen muss? Für Kylie Jenner (21) kam beides auf einmal, denn ausgerechnet ihre beste Freundin Jordyn Woods (21) ist für die Trennung von Tristan Thompson (28) und Khloé Kardashian (34) verantwortlich, nachdem sich beide auf einer Party geküsst hatten. Dank der neusten Vorschau für 'Keeping Up With the Kardashians' ist nun auch bekannt, wie die Jüngste im Kardashian-Jenner-Clan darauf reagiert hat.

Wie eine Scheidung

In dem Trailer sind Kris Jenner (63) und Kylie zu sehen, wie sie die Situation Revue passieren lassen. "Für dich und Jordyn ist es wie eine Scheidung", resümiert der Momager. "Sie hat es vergeigt", entgegnet Kylie sichtlich getroffen. Allein den Blick in den Augen ihrer Schwester Khloé zu sehen, lässt die Make-up-Ikone gegenüber Schwester Kim (38) in Tränen ausbrechen: "Dieser Blick in ihren Augen. Es geht ihr wirklich richtig nahe."

Das reale Leben

Im Interview muss Kylie schließlich resigniert feststellen, dass ihr Leben alles andere als ein Hollywood-Traum ist: "Ich bin nicht einfach nur eine TV-Show. Das ist mein Leben." Jordyn Woods ist mittlerweile aus Kylie Jenners Gästehaus ausgezogen. Khloé Kardashian hat sich endgültig von Tristan Thompson getrennt und zieht Tochter True (1) jetzt erstmal allein groß.

© Cover Media