Nach Eva-Streit: Ist Chris Broy bereit für eine neue Beziehung?

Chris Broy
Chris Broy spricht über das Thema Beziehungen bei Instagram. © Instagram

Chris Broy plaudert aus dem Nähkästchen

Influencer Chris Broy hat nach dem öffentlichen Schlagabtausch mit seiner Ex Eva Benetatou erstmal genug vom Thema Beziehungen. Bei Instagram verrät er nun, dass er gerade erstmal auf sich konzentriert ist und was er an zukünftigen Beziehungen besonders zu schätzen wissen wird.

Er kann sich vor Angeboten kaum retten

„Kann man dich kennenlernen?“, möchte jemand aus seiner Followerschaft von dem frischgebackenen Vater wissen. „Die Frage kam echt oft... Erstmal danke für das Interesse. Aber momentan würdet ihr euch alle keinen Gefallen damit tun, mich kennenzulernen“, offenbart Chris. „Bin momentan ganz mit mir beschäftigt und mit den Menschen, die schon in meinem engen Kreis sind. Neue Bekanntschaften sind momentan sehr weit weg, sorry.“

Im Video: Chris packt seine Wahrheit aus

Jetzt erzählt Chris die ganze Wahrheit
04:01 Min

Jetzt erzählt Chris die ganze Wahrheit

„Bin momentan ganz mit mir beschäftigt“

Aus seinen Zeilen liest sich der Stress der letzten Wochen. Anschuldigungen, Kränkung, Eitelkeiten schmutzige Wäsche, die in aller Öffentlichkeit gewaschen wird – das alles geht weder an Ex-Bachelor-Teilnehmerin Eva noch an Chris Broy spurlos vorbei. Vor Kurzem wurde der „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmer auch noch Vater. Ex Eva hat den gemeinsamen Sohn George Angelos zur Welt gebracht.

Bei Chris‘ Instagram-Fragerunde wollen seine Follower zudem wissen, ob er sich auch vorstellen könnte, eine Beziehung mit einer Frau zu führen, die bereits ein Kind aus einer früheren Beziehung hat? „Ja natürlich“, schreibt Chris. „Hatte ich sogar schon, so eine Beziehung. Die Kleine war drei, als ich gekommen bin und sechs als ich gegangen bin. Für mich ist das kein negatives Kriterium, eher sogar ein positives! Aber ob ein Kind oder kein Kind – es geht um den Menschen, der vor mir ist... die Vergangenheit kann keiner zurückdrehen, jeder hat seine Geschichte.“ (rla)