Nach der Trennung von Angelina Jolie: Brad Pitt zum ersten Mal auf dem roten Teppich

Brad Pitt bedankt sich für die Unterstützung

Zum ersten Mal nach der Trennung von Angelina Jolie Mitte September hat sich Brad Pitt wieder auf dem roten Teppich gezeigt. Der 52-Jährige wirkt zwar deutlich schlanker als zuvor, doch er scheint endlich sein Lachen wiedergefunden zu haben. Kurz zuvor hatte das Jugendamt auch die Ermittlungen wegen Kindesmisshandlung gegen ihn eingestellt. 

Was musste Brad Pitt in den letzten Wochen nicht alles über sich ergehen lassen. Von Kindesmisshandlung und Drogenkonsum war die Rede. Nach der Trennung von Angelina Jolie entwickelte sich in den Medien eine regelrechte Hetzkampagne gegen den Hollywood-Star. Doch jetzt kann er erstmals aufatmen. Das Jugendamt hat die Ermittlungen gegen ihn eingestellt. Demnach gebe es keine Beweise dafür, dass er seinen Adoptivsohn Maddox (15) im Privatjet der Familie geschlagen habe. 

Und es scheint, als würde der ganze Druck endlich von ihm abfallen. Bei einem Pressetermin zu seinem neuen Film 'Allied' zeigte er sich an der Seite seiner Schauspielkollegin Marion Cottilard erstmals wieder auf dem roten Teppich und nahm sich jede Menge Zeit für seine Fans. "Ich wurde hier großartig empfangen. Es ist einfach schön, so viel Unterstützung zu bekommen", erklärte er sichtlich erleichtert.  

Fan Event For Paramount Pictures' "Allied"Featuring: Brad PittWhere: Westwood, California, United StatesWhen: 10 Nov 2016Credit: FayesVision/WENN.com
Brad Pitt hat ganz offensichtlich sein Lachen wiedergefunden. © FayesVision/WENN.com, FS2

Doch durchgestanden ist das Scheidungsdrama noch lange nicht. Der Kampf um die sechs gemeinsamen Kinder ist in vollem Gange. Bislang hat Angelina Jolie noch das alleinige Sorgerecht und Brad lediglich ein Besuchsrecht in Begleitung eines Therapeuten. Dass die Ermittlungen gegen ihn nun eingestellt wurden, ist aber immerhin ein Teilerfolg. So oder so, es ist schön, ihn endlich wieder lächeln zu sehen.