Nach Corona-Schock im Königshaus: Norwegen-Royals gegen das Virus geimpft

HANDOUT - 15.12.2020, Norwegen, Oslo: Harald V., König von Norwegen, und Sonja, Königin von Norwegen, posieren für das Weihnachtsfoto im Königlichen Palast. Foto: Håkon Mosvold Larsen/NTB/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenha
Weihnachtsbilder der norwegischen Königsfamilie © dpa, Håkon Mosvold Larsen, frd abl

Aufgrund ihres Alters gehören die Royals zur Risikogruppe

Es ist noch gar nicht lange her, da herrschte mächtig Aufruhr im norwegischen Königshaus. Weil sich ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert hatte, mussten sich König Harald V. (83) und seine Ehefrau Königin Sonja (83) im November unverzüglich in Isolation begeben. Aufgrund ihres Alters zählen die beiden nämlich zur absoluten Risikogruppe. Jetzt, zwei Monate später, könnte die Sorge um die Pandemie bald zumindest hinter den Palasttüren der Vergangenheit angehören – das royale Paar soll die erste Dosis der Impfung erhalten haben.

Noch drei Wochen bis zur zweiten Dosis

Nach der britischen Queen Elizabeth und deren Gatten Prinz Philip können jetzt auch die norwegischen Monarchen durchatmen. Wie der Hofberichterstatter Oskar Aanmoen via Twitter verkündete, sollen König Harald und seine Frau geimpft worden sein. Auch seine Schwester, Prinzessin Astrid (88), soll den Imfpstoff bereits injiziert bekommen haben. Die zweite Dosis erhalten die drei demnach in drei Wochen.