Die Wiedersehensfreude ist riesig

Endlich wieder vereint: Jessica Haller nach Brust-OP zurück bei Familie

Jessica Haller mit ihrem Mann Johannes und Tochter Hailey.
Jessica Haller mit ihrem Mann Johannes und Tochter Hailey. © Instagram

Endlich kann sie ihre Liebsten wieder in die Arme schließen! Vor Kurzem war Jessica Haller (31) für ein paar Tage in Deutschland, weil sie sich gleich zweimal an der Brust operieren lassen musste. Die Bachelorette von 2017 reiste allerdings ohne ihre Familie an, die stattdessen in ihrer Wahl-Heimat Ibiza die Stellung hielt. Die Trennung fiel der jungen Mutter unheimlich schwer – umso schöner, dass die kleine Familie jetzt wieder vereint ist!

Jessica Haller kann endlich wieder mit ihrer Tochter kuscheln

Wie sehr Jessi vor allem Töchterchen Hailey in dieser Zeit vermisst hat, hat sie nicht nur einmal betont. „Ich zähle die Stunden, wieder zurück zu Hause zu sein“, schrieb sie zum Beispiel zu einem kurzen Video, in dem man unter anderem das kleine Händchen des Babys sieht. Die Sehnsucht war riesig – und ist jetzt zum Glück Geschichte. Die 31-Jährige ist wieder auf Ibiza und genießt die gemeinsame Zeit mit ihren Liebsten in vollen Zügen.

„Mein zu Hause ist da, wo meine Familie ist“, schreibt Jessi zu einem Foto, auf dem sie zusammen mit ihrem kleinen Mädchen zu sehen ist. Dass seine Frau wieder da ist, freut auch Johannes Haller (34) total! „Meine Mädels! Endlich wieder vereint“, kommentiert er den Beitrag.

Natürlich hat Jessis Rückkehr auch den einen oder anderen Vorteil für ihren Mann. „Leute, ich bin wieder zurück und jetzt wird fleißig gekocht. Ich war jetzt auch schon einkaufen, denn ich weiß nicht, wovon Johannes sich die letzten Tage ernährt hat“, schmunzelt sie in ihrer Instagram-Story.

Gleich zwei OPs für Jessica Haller

Jessica Haller muss nochmal unters Messer
00:26 Min

Jessica Haller muss nochmal unters Messer

Jessi ließ sich in Düsseldorf ihre Brustimplantate erneuern, weil die, die sie sich vor Jahren einsetzen lassen hatte, krebserregende Stoffe enthalten. Der Eingriff verlief jedoch nicht wie geplant – aus diesem Grund folgte anschließend OP Nummer 2. „Ich bin auch erleichtert, dass ich es hinter mir habe“, freute sie sich kurz nach der erfolgreich durchgeführten Operation: „Ich habe mit dem Arzt gesprochen und er weiß, wie schnell ich einfach nur nach Hause zu meiner Familie möchte. Ich denke, es ist vielleicht nicht das Beste, gleich zu fliegen, aber noch länger würde ich es einfach nicht aushalten.“ Und tatsächlich nahm sie direkt den nächstmöglichen Flieger nach Ibiza, wo Johannes und Hailey schon sehnsüchtig gewartet haben.

Lese-Tipp: Auch Elena Miras musste ihre Implantate wegen eines erhöhten Krebsrisikos entfernen lassen (dga)