Hollywood Blog by Jessica Mazur

Nach Alkohol-Rückfall: Jennifer Garner bringt Ben Affleck in die Entzugsklinik

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Jennifer Garner hat ihren Ex Ben Affleck zu Hause abgeholt und in eine Entzugsklinik gefahren. Laut US-Medien ist der dreifache Vater wieder seiner Alkoholsucht verfallen.

Ben Affleck trinkt wieder

Kaum bin ich aus meinem Urlaub zurück, geht es in Hollywood auch schon wieder drunter und drüber. Ben Affleck ist es, der für Schlagzeilen und Eilmeldungen sorgt. Der Oscar-Gewinner hat im Kampf gegen seine Alkoholsucht einen Rückfall erlitten. Gleich mehrere Webseiten berichten, dass Ben bereits seit Tagen wieder trinken soll. Am Montag wurde er dabei fotografiert, wie er eine scheinbar mit Whisky und anderen alkoholischen Getränken gefüllte Kiste an seinem Gartentor in Empfang nahm.

Jennifer Garner: Toller Einsatz für ihren Ex

Höhepunkt von Bens vermeintlicher Talfahrt: Seine Ex Jennifer Garner hat ihn gestern abgeholt und laut US-Medien in eine Entzugsklinik gebracht. Ziemlich mitgenommen sieht Ben auf den Paparazzi-Fotos, die ihn in Jennifers Auto zeigen, aus. Sein Gesicht wirkt geschwollen, die Augen sind rot. Ben sieht ungepflegt aus, scheint sich seit ein paar Tagen nicht rasiert zu haben.

"Ben hat Jen von seinem Rückfall erzählt. Er wollte, dass sie ihn in die Klinik fährt. Sie hat es getan, weil sie für ihn da sein will", berichtet eine anonyme Quelle gegenüber "EOnline.com". Einfach bewundernswert, wie selbstlos Jennifer sich um den Vater ihrer Kinder kümmert! Und das, obwohl Ben seit vielen Jahren Probleme hat und seit der Trennung eigentlich nicht mehr in ihren Aufgabenbereich fällt.

Beide wollen nur das Beste für die Kinder

Ben hat echt Glück, dass Jennifer bei seinem dritten Entzug so für ihn da ist. In Hollywood gehen die meisten Ex-Paare ziemlich unschön miteinander um und bekriegen sich bis aufs Blut, wenn es um Unterhaltszahlungen und Kinder geht (Angelina Jolie und Brad Pitt können ein Lied davon singen). Ben und Jen sind da anders: Sie wollen ihre Kinder (6, 9 und 12 Jahre alt) schützen und trotz Trennung gemeinsam erziehen.

Als Ben letztes Jahr zugab, einen zweiten Entzug gemacht zu haben, bedankte er sich bei seinem "Co-Parent" (Co-Elternteil) Jennifer für ihre Unterstützung im Kampf gegen den Alkohol. "Ich bin sehr dankbar für Jennifers Liebe. Sie kümmert sich um unsere Kinder, damit ich mich auf meine Gesundheit konzentrieren kann", schrieb Ben damals auf Facebook.

Rückfall wegen eines "Playboy"-Models?

Ben Affleck and rumored new girlfriend Shauna Sexton grab some fast food as the pair are seen together for the first time. The alleged couple are all smiles as they order at the drive through at Jack in the Box. The model looks fresh faced and casual
Ben Affleck mit "Playboy"-Model Shauna Sexton © imago/Omid Davarian, imago stock&people

Halb Hollywood spekuliert aktuell darüber, warum Ben trotz bester Absichten und regelmäßiger Besuche in der Suchthilfe rückfällig geworden ist. Einige Blätter schreiben, dass die Trennung von seiner Freundin Lindsay Shookus der Auslöser gewesen sein soll.

Vermutlich hat es nicht geholfen, dass Ben (46) die letzten Tage mit einem 22-jährigen Model rumhing, das laut "Playboy"-Interview am liebsten "den ganzen Tag Whisky" trinkt. Mit der Brünetten war Ben letzte Woche in einem Nobel-Restaurant in Malibu unterwegs. Am Wochenende gab es dann Fast Food aus dem Drive-In.

Von dem Model war bei der Fahrt in die Klinik nichts zu sehen. Wenn es ernst wird, scheint sich Ben nur auf eine Frau verlassen zu wollen: Jennifer Garner.

Jessica Mazur