Zum Ende der Reise

Nach 6 Tagen: Herzogin Meghan & Prinz Harry haben sich endlich wieder

Prince Harry and Meghan, Duke and Duchess of Sussex during a visit to a township to learn about Youth Employment Services (YES), which aims to tackle the critical issue of youth unemployment in South Africa by creating one million new work opportunit
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich wieder. © SplashNews.com

Süßes Wiedersehen

Nach sechs Tagen sind Prinz Harry und Herzogin Meghan (38) endlich wieder vereint. Der 35-Jährige reiste die letzten Tage alleine durch Südafrika – Meghan war bei einem Termin in Malawi, zumindest via Skype, dabei. Jetzt ist das Paar wieder gemeinsam unterwegs und der Royal gab bekannt, dass die Reise sich auch auf Baby Archies (4 Monate) Erziehung auswirken wird. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die letzten Termine auf der Afrika-Reise

Für Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen die letzten Termine auf dem Programm: Am Mittwoch besuchten sie gemeinsam die Organisation "Youth Employment Services" in Johannesburg. Die Gruppe will in den nächsten drei Jahren rund 1 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen. Außerdem wird das Paar noch Nelson Mandelas Witwe Graca Machel treffen. 

Reise hat Einfluss auf Baby Archies Erziehung

Bei einer Rede sprach Prinz Harry jetzt darüber, wie sein Vater mit ihm nach Afrika reiste - und das kurz nach dem Tod von Prinzessin Diana. Die Reise, die übrigens die erste offizielle als Familie war, soll auch Einfluss auf die Erziehung von Baby Archie haben. Prinz Harry möchte seinen Sohn mit den "Werten der Gemeinschaft und Freundschaft" erziehen, die er auf der Reise kennengelernt hat. 

Im Video: Baby Archies erste Reise

Die ersten Aufnahmen von Baby Archie
00:43 Min

Die ersten Aufnahmen von Baby Archie