Nach 3 Scheidungen: Andrea Kiewel liebt jetzt einen „Mann vom anderen Stern“

Andrea Kiewel: Nach drei gescheiterten Ehen ist sie frisch verliebt!
ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel ist verliebt! © picture alliance / E54, Christiane Zmeck

Andrea Kiewel hat ihr Herz verloren

Moderatorin Andrea Kiewel (55) flirtet gerne und ist ein Fan vom Verliebtsein. In ihrem neuen Buch verrät sie nun, dass sie nach drei Scheidungen endlich glücklich ist und sich in einen Israeli verliebt hat.

Amors Pfeil trifft ins Schwarze!

Andrea Kiewel ist Moderatorin, zweifache Mutter und führt mehr oder weniger ein Doppelleben. Denn die attraktive Blondine hat schon seit einigen Jahren in Tel Aviv ihr „Herzens-Zuhause“ gefunden. Statt wie in Deutschland im Licht der Öffentlichkeit zu stehen, kann sie dort ein anonymes Leben führen- denn auf der Straße wird sie nicht erkannt. Sie lebt dort unter der Woche in einer Wohnung und pendelt während der „Fernsehgarten“-Saison am Wochenende nach Deutschland. Sonst genießt sie ihre zweite Heimat an der Mittelmeerküste. In ihrem neuen Buch „Meist sonnig“ spricht die Moderatorin neben ihrem Privatleben auch über ihre Leidenschaft für Israel. Von einem Mann ist dort anfangs jedoch nichts zu lesen.

Andrea Kiewel: Endlich Glück in der Liebe?

Auf den allerletzten Seiten plaudert sie dann etwas mehr aus dem Nähkästchen: „Ich liebe einen Mann, der von einem anderen Stern ist. Man nennt es Fernbeziehung. (...) Wir leben in verschiedenen Welten. Wir sprechen nicht mal dieselbe Sprache. (...) Wir sind uns an einer Straßenecke begegnet und da stehen wir immer noch.“ Sie schwärmt wie ein Teenager von ihrem Liebsten. Um die Sprachbarriere zu minimieren, besuchte sie sogar bereits einen Hebräisch-Kurs.

Ihr dritter Ehemann und Vater ihres Sohnes starb einige Jahre nach der Scheidung bei einem tödlichen Motorradunfall.