Mutterliebe geht unter die Haut: Brooklyn Beckham lässt sich großes 'Mum'-Tattoo stechen

Brooklyn Beckham: Ein Tattoo für Mami!
Brooklyn Beckham © Cover Media

Liebesbeweis

Brooklyn Beckham (18) ließ sich seine Mutterliebe unter die Haut stechen. Seit der Sohn von David (42) und Victoria Beckham (43) volljährig geworden ist, kommen fast wöchentlich neue Tätowierungen auf seinem Körper hinzu. Das neueste Werk: Das Wort 'MUM' in einem Herz. "Danke an diesen Mann, schon wieder ein tolles [Tattoo] @_dr_woo_", schrieb Brooklyn auf Instagram zu einem Bild des Tattoos, das von dem Künstler Doctor Woo gestochen wurde.

Ganz der Papa

Erst vergangene Woche hatte Brooklyn seinen Papa geehrt, indem er sich die Jahreszahl 1975 auf die Hand tätowieren ließ - jenes Jahr, in dem der Fußballstar geboren wurde. Es scheint, als würde der angehende Fotograf, der aktuell in New York studiert, immer mehr in die Fußstapfen seines berühmten Erzeugers treten. Immerhin ist dessen Körper über und über mit Kunstwerken aus Tinte übersät.

Brooklyn Beckham: Ein Tattoo für Papa?
Brooklyn Beckham: Ein Tattoo für Papa? 00:00:51
00:00 | 00:00:51

Sein erstes Tattoo erhielt Brooklyn Beckham einen Monat nach seinem 18. Geburtstag im April 2017. Als Motiv entschied er sich damals für den Kopf eines amerikanischen Ureinwohners auf seinem Unterarm. Papa David trägt ein ganz ähnliches auf der Brust. Mittlerweile zieren Brooklyns Körper noch Spitzname Buster, die Zahl Sieben - David Beckhams Mannschaftsnummer als aktiver Kicker und Schwester Harpers Zweitname - eine Kamera, der Schriftzug 'Mama's Boy' und ein Amor.

David erklärte zur Tattooliebe seines Sohne vor Kurzem: "Glücklicherweise bereue ich keines meiner Tätowierungen. Mein Sohn fängt nun auch damit an, ich bin mir sicher, er macht Fehler. Aber das ist ein Teil des Lebens. Davon kannst du niemanden abhalten."

Cover Media