Meghans und Harrys Sohn

Muss Baby Archie wegen der royalen Kleiderordnung im Winter bibbern?

Mini-Royal-Dresscode
01:01 Min

Mini-Royal-Dresscode

Königskinder dürfen nicht anziehen, was sie möchten

Britische Königskinder haben es ganz schön schwer: Nicht nur, dass sie sich an ganz viele Vorschriften und Verhaltensregeln halten müssen, es gibt auch noch eine strenge Kleiderordnung. Unter der im Winter besonders die männlichen Nachkommen zu leiden haben. Auch Archie, der kleine Sohn von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) wird als jüngstes Mitglied des britischen Königshauses davon betroffen sein. Die Mini-Royals im Laufe der Zeit sind im Video zu sehen.

Kurze Hosen für die Oberschicht

Archies Cousins machen es bereits vor: Prinz George (5) und sein Bruder Prinz Louis (1) tragen stets kurz - meist dunkelblaue - Hosen. Egal, wie kalt es vor der Palast-Tür ist! Der Grund: Anders als lange Hosen, die für die Mittelschicht stehen, sollen kurze Hosen die Oberschicht repräsentieren. Darum sind die Bermuda-Shorts Bestandteil britischer Privatschuluniformen. Der Retro-Look vermittelt Werte wie Traditionsbewusstsein und steht für Kontinuität.

Ebenso wie Großvater Prinz Charles (70), Onkel Prinz William (36) und Papa Prinz Harry (34), die in jungen Jahren mit kurzen Hosen und Kniestrümpfen ausstaffiert wurden, erwartet auch das "Sussex-Baby" Archie dieses Windsor-Outfit. Erst mit acht oder neun Jahren darf der Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry die Shorts an den Nagel hängen. Dann ist er offiziell alt genug, um auf lange Hosen umzusteigen.

​Charlotte muss nicht - tut's aber trotzdem

Auch für Archies Cousine Charlotte (4) gibt es eine Kleiderordnung: Öffentlich trägt sie keine Hosen und so sieht man das Mädchen stets in Röcken oder Kleidchen. Zu ihrem vierten Geburtstag am 2. Mai veröffentlichten ihre Eltern, Prinz William und Herzogin Kate (37), drei neue Fotos auf Instagram. Einer der Schnappschüsse zeigt Charlotte in einem kurzärmligen, blauen Blümchenkleid mit weißem Kragen im Gras sitzend. Auf den anderen beiden Fotos ist die kleine Prinzessin in einer grauen Strickjacke und einem blau-karierten Rock zu sehen.

Wilde Muster und knallige Farben sind ein absolutes No-Go bei den Royals. Da die Königsfamilie stets im Fokus der Öffentlichkeit steht, soll vo rallem Herzogin Kate streng darauf bedacht sein, die Kleidung ihrer Kinder so bodenständig und neutral wie möglich auszuwählen.

Bricht Meghan mal wieder die Tradition?

Herzogin Meghan könnte allerdings einen anderen Weg für ihren Sohn Archie wählen. Schließlich ist die Herzogin von Sussex bekannt dafür, die königlich Etikette das eine oder andere Mal etwas freier zu interpretieren...

spot on news

weitere Stories laden