VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Motsi Mabuse: Die „Let's Dance“-Jurorin hätte Lust, eine Baby-Kollektion zu entwerfen

Motsi Mabuses Baby-Wunsch
Motsi Mabuse © BANG Showbiz

Motsi Mabuse würde gerne eine Baby-Kollektion entwerfen.

Die 38-Jährige ist im August letzten Jahres Mama einer kleinen Tochter geworden. Obwohl sie derzeit wieder alle Hände voll zu tun hat, haben sich ihre Baby-Träume noch nicht vollständig erfüllt. Neben ihrem Wunsch nach einem weiteren Kind hofft sie außerdem auf eine ganz besondere Gelegenheit.

Als 'Closer' die gebürtige Südafrikanerin bei der Präsentation der neuen Strandmode von Aldi Süd fragte, ob sie sich vorstellen könnte, selbst Mode zu entwerfen, antwortete sie: "Ja, wahnsinnig gerne - ich würde am liebsten eine Baby-Kollektion designen." Während die Profitänzerin bei 'Let's Dance' immer wieder in außergewöhnlichen Outfits zu sehen ist, soll auch ihre Tochter in Sachen Mode nicht zu kurz kommen. "Ich bin sehr viel unterwegs und deswegen hat die Kleine super viele Klamotten. Ich liebe es, wenn es bunt und kitschig ist. Sie liebt Sachen, an denen zum Beispiel kleine Schnüre sind, mit denen sie spielen kann", so Motsi.

Die kleine Prinzessin, deren Namen ihre Eltern strikt geheim halten, soll schon ihren eigenen Kopf für Fashion-Angelegenheiten haben: "Das ist jetzt nicht gelogen, und man hält mich dafür auch wirklich für bescheuert, aber ich halte ihr oft zwei Kleidchen hin und frage: 'Das oder das?' Und mein Mann steht augenrollend daneben. Sie entscheidet sich immer für Buntes und Gemustertes." Trotzdem steht für das TV-Gesicht die Bequemlichkeit an erster Stelle. Kinder, die wie kleine Erwachsene gestylt werden, kann sie nicht verstehen: "Das ist doch völlig unnötig. Sie müssen krabbeln und toben können und sich auch mal schmutzig machen dürfen. Ich hab ihr nur einmal eine Jeans angezogen, weil ich es niedlich fand. Das gefiel ihr gar nicht. Sie hat da ihren eigenen Kopf."

BANG Showbiz