„Monty Python“-Star Terry Jones ist tot

FILE PHOTO: British comedian Terry Jones smiles as he leaves The Rolls Building in central London November 30, 2012. Three members of the Monty Python British comedy troupe were in court in London on Friday for the opening of a lawsuit over the profi
FILE PHOTO: British comedian Jones smiles as he leaves The Rolls Building in central London © REUTERS, Suzanne Plunkett, GFJ/LP/THO

Terry Jones wurde 77 Jahre alt

„Monty Python“-Star Terry Jones ist gestorben. Der Agent des britischen Komikers bestätigte den Todesfall. Jones wurde 77 Jahre alt. Der preisgekrönte Schauspieler wirkte unter anderem in „Das Leben des Brian“, „Die Ritter der Kokosnuss“ und „Der Sinn des Lebens“ mit. Der Komiker war auch als Schriftsteller und Regisseur aktiv. Im Jahr 2016 wurde bei Jones Demenz diagnostiziert.

„Seine Werke werden für immer weiterleben“

Jones' Agent sagte, der 77-Jährige sei am Dienstagabend gestorben. Die Frau des Komikers und seine Kinder Bill, Sally und Siri erklärten in einem Statement, sie hätten einen „freundlichen, lustigen, warmherzigen, kreativen und wahrhaft liebenden Mann“ verloren. Sie betonten seinen erbarmungslosen Intellekt und seinen außergewöhnlichen Humor.

„Seine Arbeit mit Monty Python, seine Bücher, Filme, Fernsehprogramme, Gedichte und andere Arbeiten werden für immer weiterleben, das treffende Erbe eines wahren Universalgelehrten“, erklärten sie. Ihr Mann und Vater sei nach einem „langen, extrem mutigen aber immer humorvollen Kampf mit einer seltenen Form der Demenz“ gestorben.