Monica Lierhaus leidet nach schwerem Sturz an chronischen Schmerzen

Moderatorin Monica Lierhaus leidet seit einem Sturz unter chronischen Schmerzen
Monica Lierhaus leidet unter chronischen Schmerzen © deutsche presse agentur

Chronische Schmerzen nach einem schweren Sturz

Jahrelang hat Monica Lierhaus sich nach einer missglückten Operation ins Leben zurückgekämpft. Im März dieses Jahres dann ein herber Rückschlag. Die 47-Jährige stürzte schwer und leidet unter ständigen Schmerzen, die sie oft nachts nicht schlafen lassen.

Eine missglückte Operation veränderte Monica Lierhaus' Leben

Nach einer missglückten Hirn-Operation im Jahr 2009 war für Monica Lierhaus nichts mehr wie es vorher war. Die Moderatorin fiel ins Koma und musste nach ihrem Erwachen alles von Grund auf neu lernen. Die Sportjournalistin kämpfte tapfer und schaffte den Sprung zurück ins Leben. Doch im Februar 2018 erlitt die 47-Jährige, deren Gleichgewichtssinn noch immer gestört ist, einen herben Rückschlag: Sie stürzte, zog sich Jochbeinbrüche zu und leidet seitdem unter chronischen Schmerzen.

Monica Lierhaus nahm einen Termin in Hamburg wahr

Jetzt gab es einen seltenen Auftritt der Moderatorin: In Hamburg kam Monica Lierhaus zum Ersteinlauf des Kreuzfahrtschiffes 'MSC Meraviglia'. Es gehe ihr ganz gut, sagt sie zur 'Hamburger Morgenpost'. "Aber ich lebe mit ständigen Schmerzen." Der Grund sind andauernde Rückenschmerzen, die sie oft nicht schlafen lassen. Seit drei Tagen teste sie eine neue Schmerztherapie – ob's helfe, könne sie noch nicht sagen.

Manchmal weiß Monica Lierhaus selbst nicht, wie sie das alles aushält. "Aber ich habe meine Havaneser-Hündin Pauline, meine Seelentrösterin. Und meine Familie, die mich immer wieder aufbaut.“

"Diese verstohlenen Blicke, die tun mir sehr weh."

Die 47-Jährige scheut mittlerweile Auftritte in der Öffentlichkeit. "Es ist furchtbar, auf der Straße angestarrt zu werden", sagt sie im Gespräch mit dem Blatt. "Wenn die Menschen mich wenigstens ansprechen würden. Aber diese verstohlenen Blicke, die tun mir sehr weh." Doch manchmal falle ihr die Decke auf den Kopf, und sie wolle einfach mal einen Termin wahrnehmen, zu dem sie eingeladen werde.