Moderatorin Angela Finger-Erben freut sich auf ihr zweites Baby

Angela Finger-Erben: Ist das etwa ein Babybauch?
Angela Finger-Erben ist rundum happy © WENN.com, WENN

Moderatorin Angela Finger-Erben beglückt ihre Fans mit einem besonders charmanten Bild auf Instagram

Moderatorin Angela Finger-Erben (39) ist zum zweiten Mal schwanger. Die Nachricht machte sie mit einem besonders putzigen Bild öffentlich.

Alles in Pink

Angela Finger-Erben freut sich auf ein zweites Baby. Die Entertainerin hatte im Juli 2016 ihre erste Tochter, Anna, auf die Welt gebracht. Nur kurz zuvor hatten sie und ihr Mann Jens geheiratet, die erste Tochter machte das Liebesglück perfekt. Nun freut sich das Paar auf weiteren Nachwuchs, wie Angela mit einem Bild auf Instagram bekannt gab. Auf dem kunterbunten Foto badet die Moderatorin in einem pinken Bällebad, auf dem nur ihr Gesicht, ihre Hände und ihr Bauch zu sehen sind. Dazu schreibt sie: "Ich habe den größten Ball im Bällebad."

Das lässt nicht viel Spielraum für Interpretationen: Angela Finger-Erben ist wieder schwanger und überglücklich.

Erwartet unerwartet

Ganz klar: Ihre Fans teilen das Glück der Moderatorin. Ein Abonnent hatte da schon so eine Ahnung, obwohl Angela ihre kleine Babykugel bei öffentlichen Auftritten in den letzten Wochen geschickt versteckt hatte: "Herzlichen Glückwunsch! Als in der letzten Woche über ein paar Schwangerschaften berichtet wurde, dachte ich schon: 'Jetzt fehlt nur noch Angie!'" Auch ein anderer Follower war nicht sonderlich überrascht und meinte, die frohe Botschaft schon erwartet zu haben: "Das habe ich schon in deinem roten Kleid bei der 'Stunde danach' gesehen."

So kann Angela Finger-Erben nicht nur in Bällen baden, sondern auch in den Glückwünschen der Fans: "Oh mein Gott, ich habe es gerade gar nicht realisiert und wollte erst fragen, ob du schwanger bist. Aber auch ich wünsche dir alles Gute für die Schwangerschaft und ein tolles Familienleben, wenn das zweite Baby da ist." Angela wird ihre Fans über die Schwangerschaft sicherlich auf dem Laufenden halten.

© Cover Media