Diese Fashion-Trends hält das Jahr 2021 für uns bereit

Diese Fashiontrends hält das Jahr 2021 bereit
Pastelltöne und durchsichtige Materialien gehören ins Fashionjahr 2021. © [M] Shutterstock.com/Creative Lab/Oana Oachesu, SpotOn

Die angesagtesten Farben, Schnitte und Stoffe für 2021

Das Corona-Jahr 2020 hat in der Welt der Mode einen Wandel vorangetrieben: Tragekomfort wurde zum großen Thema. Und 2021 wird sich daran wohl nichts ändern. Bequeme Kleidung, voluminöse Schnitte und fließende Materialien stehen weiter im Mittelpunkt. Aber auch raffinierte und verführerische Momente, ausgelöst durch semi-transparente Röcke oder Lingerie-Elemente, hält das neue Jahr für Modebegeisterte bereit.

Farben: Ultimate Gray, Illuminating und Pastelltöne

Die Farben des Jahres 2021 sind laut Farbinstitut Pantone „Ultimate Gray“ und „Illuminating“. Bei Ultimate Gray handelt es sich um einen hellen Grauton, der ein "Gefühl der Gelassenheit, Beständigkeit und Resilienz" vermitteln soll. Illuminating hingegen ist ein sonniger Gelbton, der für "Kraft, Klarheit und Hoffnung" sowie für "Mut und Lebensfreude" stehe. Aber auch Pastelltöne können 2021 punkten. Zartes Rosa, Gelb und Flieder liegen besonders im Trend.

Lese-Tipp: Das sind die Pantone-Trendfarben für 2021

Passend zu dem Trend hat der britische Shop Boden dieses graue Kleid mit gelben Details* im Angebot. Die Ärmel mit gelben Streifen erinnern an einen coolen Lagen-Look und machen dieses graue Kleid zum Hingucker. Der lange Schnitt und das Material aus einer Wollmischung hält Sie auch bei niedrigen Temperaturen ausreichend warm.

Mehr ist mehr: Volumen

Figurbetont war gestern. Im neuen Jahr dreht sich alles um futuristische Schnitte und viel Volumen. Was in den vergangenen Modejahren mit dezenten Puffärmeln anfing, wird 2021 auf die Spitze getrieben, ganz nach dem Motto: Mehr ist mehr. Hingucker sind vor allem kastig geschnittene Mäntel, ausladende Hosen sowie voluminöse Kleider und Röcke im Ballonschnitt.

Lese-Tipp: Style-Expertin Tanja Comba verrät die Fashion-Trends für den Januar

Trend-Comeback: Schlaghosen

Was sich 2020 bereits abzeichnete, erfährt 2021 wohl seinen Höhepunkt: Schlaghosen sind wieder modern. Egal, ob Denim, Jersey oder Feinstrick, der signifikante Schnitt überzeugt in jedem Material sowie jeder Form. Geschickt: Dem Anlass entsprechend lassen sich die Hosen sowohl schick als auch lässig stylen.

Ein gutes Beispiel ist dieses Modell von Portray Berlin*. Die Schlaghose ist aus Baumwolle gefertigt; zwei Prozent Elasthan schaffen Tragekomfort. Durch die mittlere Waschung lässt sich die Jeans vielseitig kombinieren.

Gewagter Hingucker: Transparenz

Nachdem Bodys bereits zum festen Bestandteil der alltäglichen Garderobe zählen, gesellt sich 2021 ein stylischer Begleiter hinzu. Transparente Röcke und Kleider sorgen für einen aufregenden Look. Diese werden über Body, Radlerhose oder Lingerie getragen und geben durch ihr feines Material, meist Tüll, den Blick auf das Darunterliegende frei.

Den Trend können Sie beispielsweise mit diesem Oberteil von Only* nachstylen. Das transparente Langarmshirt hat ein Punktemuster und ein schwarzes Top, das Bauch und Busen bedeckt. Sie können das Oberteil sowohl einzeln, als auch als Layering-Element unter einem T-Shirt tragen.

Verführerisch: Lingerie-Elemente

Es bleibt verführerisch. Im Fashionjahr 2021 schafft es Lingerie nicht nur unter die Kleidung. Immer mehr Modehäuser setzen auf sichtbare Elemente. Entweder blitzen Bustier, Korsett oder Büstenhalter stilsicher hervor oder werden gar gänzlich in das Design integriert.

Statement-Look: Ledermäntel

Wer modisch auf sich aufmerksam machen will, bekommt mit diesem Trend die Chance dazu. Ledermäntel gibt es in den unterschiedlichsten Längen, Schnitten und Farben. Besonders angesagt: das It-Piece mit Kleidungsstücken aus derselben Farbfamilie stylen. Monochrome Looks wirken edel und hochwertig.

Unser Top-Pick für den Look ist dieser Ledermantel von Peter Hahn*. Das Modell aus weichem Ziegennappaleder ist bequem und wetterfest. Durch das braune Leder lässt sich der Mantel vielseitig kombinieren. Mit braunen Stiefeln kreieren Sie ein harmonisches Outfit.

Häkel-Nachfolger: Netz

Sommerliche Häkelkleider und -oberteile werden 2021 abgelöst: Netz ist das neue Must-have. Da entsprechende Kleidungsstücke schnell plakativ und steif wirken können, empfiehlt es sich für den Anfang zunächst auf Accessoires zu setzen. Taschen und Schuhe in Netz-Optik passen hervorragend in den Sommer und lassen sich simpel mit weiteren Fashiontrends des Jahres kombinieren.

Verspieltes Accessoire: Kopftücher

2021 werden Kopftücher und Haaraccessoires getragen. Mit Modellen aus Seide lassen sich in Windeseile verspielte Looks kreieren, die aufregende Stilbrüche hervorrufen können. Am besten gelingt das Styling mit einem mehrfarbigen Tuch zu einem unifarbenen Outfit.

Dieses Haarband wertet jede Kombination auf: Haarband mit Knoten von Boden*. Das florale Muster lässt Sommergefühle schon jetzt aufkommen und bringt einen Farbtupfer in jedes Outfit. Der fließende Satin-Stoff sieht schick aus und bildet einen coolen Kontrast zu den Haaren. Eine leichte Polsterung schafft Tragekomfort.

Gemütlich und schick: Athflow

Das Corona-Jahr 2020 hat die Garderobe vieler Menschen gewandelt. Bequeme Kleidung rückte durch das Arbeiten im Homeoffice in den Vordergrund - und das bleibt auch so. Der wohl größte Fashiontrend 2021 heißt Athflow und ist der Nachfolger des Athleisure-Stils. Ihn zeichnen vor allem weite Schnitte sowie weiche und fließende Stoffe aus, die eine Mischung aus Lässigkeit und Eleganz versprühen. Perfekt für jede Gelegenheit.


spot on news/ RTL.de

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.