Mit XL-Ausschnitten zur 'Ein Herz für Kinder'-Gala: Kritik an Sophia Thomalla und Co.

Shitstorm nach freizügigem Auftritt bei der Spendengala ‘Ein Herz für Kinder‘

Auffallen um jeden Preis? Bei der Spendengala ‘Ein Herz für Kinder‘ ließen Sophia Thomalla, Daniela Katzenberger, Sylvie Meis und Verona Pooth mit ihren XL-Ausschnitten extrem tief blicken und kassierten dafür prompt einen heftigen Shitstorm. 

Freizügige Outfits auf dem roten Teppich sind meist ein Hingucker - doch wie viel Ausschnitt sollte man bei einer Charity-Veranstaltung zeigen? Auf der diesjährigen Spendengala hagelte es gleich für mehrere der Promi-Damen mächtig Kritik – Daniela Katzenberger, Sylvie Meis, Sophia Thomalla und Verona Pooth haben mit einem Mega-Dekolleté tief blicken lassen. „Diese Sendung heißt ein Herz für Kinder und nicht ein Herz für Busen … traurig für diesen Zweck“, schreibt ein wütender User auf Facebook. 

Besonders "offenherzig" zeigte sich dabei Sophia Thomalla. Ihr weißes Cape-Kleid umhüllte zwar ihr Haupt, gab dafür aber fast den Blick auf ihren ganzen Busen frei. „Wann lernt diese Frau mal, sich dem Anlass entsprechend zu kleiden?“, so die Reaktionen im Internet. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, doch ob man so auf einer Spendengala – bei der die Stars eigentlich die Aufgabe haben, Spenden entgegenzunehmen – auftreten muss, sei dahingestellt.