Missy Elliott: Sie stand nach erstem Album unter Druck

Missy Elliott: Sie stand nach erstem Album unter Druck
Missy Elliott © BANG Showbiz

Missy Elliott hatte "Angst" vor den Erwartungen bezüglich ihres zweiten Albums 'Da Real World'.

Die 'Get Ur Freak On'-Rapperin brachte ihr erstes Album 'Supa Dupy Fly' 1997 heraus und verriet nun, dass viel Druck auf ihr lastete, als sie an ihrem zweiten Album arbeitete. Ein Fan schrieb auf Twitter bezüglich ihres zweiten Albums, es sei für ihn "eines der besten Alben aller Zeiten". Darauf antwortete die Rapperin mit den Worten: "Es ist lustig, dass viele sagen, dass das Album das Beste ist, obwohl das Zweite viel schwieriger war, als das erste."

Missy, deren zweites Album es in die Top Ten der US-Charts schaffte, sprach auf ihren Social-Media Accounts über ihre eigene Karriere. Sie sagte: "Ich glaube, dass viele nicht wissen, in welche Kategorie sie mich stecken sollen."

Letzten Monat arbeitete die 'Work It'-Hitmacherin mit Lizzo für ihren neuen Song 'Tempo' zusammen. Lizzo sagte dazu, Missy habe ihr einen Memoji von sich selbst geschickt, der sie beim Singen eines neuen Verses zeigt. Dies sei "total cool" gewesen. Die Rapperin habe sich gedacht 'Oh, wie cool ist das denn' und sei sofort zu ihren Lautsprechern gegangen und habe auf Laut gestellt. Nur ein paar Tage später habe Elliott ihr dann den kompletten Song geschickt, der "einfach der Hammer" gewesen sei.

BANG Showbiz