Mischa Barton und Co.: Das machen die Stars von „O.C., California“ heute

O.C. California - was machen die Stars heute?
01:58 Min

O.C. California - was machen die Stars heute?

Was machen die Stars der Serie heute?

Die US-Serie "O.C., California" (2003 bis 2007) handelte vom Leben der Familie Cohen, die im gehobenen Bezirk Orange County im US-Bundesstaat Kalifornien spielte. Die Geschichten von den Teenagern Marissa (Mischa Barton) Ryan (Ben McKenzie), Summer (Rachel Bilson) und Seth (Adam Brody) stehen im Mittelpunkt. 16 Jahre nach dem amerikanischen Serienstart verraten wir, was die Stars von damals heute so machen. 

Mischa Barton - das Sorgenkind der Serie

Mischas Rolle der Marissa Cooper verschaffte ihr in den 2000ern nach kleineren Nebenrollen in "The Sixth Sense" und "Notting Hilll" endlich den internationalen Durchbruch. Doch gerade diese Rolle hing ihr lange Zeit nach und verfolgte sie auch noch lange nach ihrem Serientod zum Ende der dritten Staffel. 

Es folgte der traurige Absturz des jungen Hollywoodstars: Barton machte Schlagzeilen mit ihren Alkoholexzessen, Drogenproblemen und diversen Nervenzusammenbrüchen. Ende 2007 wurde sie wegen Alkohol am Steuer festgenommen. Zu allem Übel wurden bei ihr auch Drogen gefunden und einen gültigen Führerschein besaß sie damals auch nicht. 

Barton hat Angst vor Arbeitslosigkeit

Die mittlerweile 33-Jährige hat sich heute wieder etwas berappelt, muss aber immer wieder mit Rückschlägen umgehen: Anfang August wurde bekannt, dass sich Mischa nach zwei Jahren Beziehung von dem australischen Model James Abercrombie getrennt habe. 

Aktuell spielt sie in dem Reboot "The Hills: New Beginnings" mit. Dort gestand sie, dass eine Job-Absage große Ängste in ihr ausgelöst hätten: "Es gibt eine zugrunde liegende Angst, dass ich die richtige Rolle oder Rollen an diesem Punkt nicht finden werde und ich muss gerade in Bestform sein", vertraut sie sich Co-Star Audrina Partridge an.

Wie es den anderen Stars der beliebten US-Serie geht, verrät das Video.