VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Miriam Lange: So ist mein Leben als Zweifach-Mama

RTL-Moderatorin Miriam Lange mit ihrem kleinen Lenn
RTL-Moderatorin Miriam Lange mit ihrem kleinen Lenn © Miriam Lange

"Mit Lenn haben wir echt den Jackpot gezogen"

Anfang April ist RTL-Moderatorin Miriam Lange zum zweiten Mal Mutter geworden. Mit VIP.de hat die 37-Jährige über die Geburt gesprochen und sie hat verraten, warum sie mit dem kleinen Lenn den absoluten Jackpot gezogen hat.

„Der kleine Mann wird ja wohl nicht am 1. April kommen“, hatte ihre Frauenärztin noch zwei Tage vor der Geburt gescherzt. Doch, kam er. Der kleine Lenn ist tatsächlich ein 'April-Scherz‘, für die frisch gebackene Zweifach-Mama Miriam Lange aber kein Problem. "Der 1. April ist doch ein super Datum. Auf jeden Fall kann sich das jeder gut merken“, lacht sie. Und Lenn hatte es eilig auf die Welt zu kommen – genauso wie sein großer Bruder: "Luis wollte schon im Eiltempo die Welt erobern und auch bei Lenn dauerte es nur ca. drei Stunden von der ersten Wehe an, bis er das Licht der Welt erblickte. Ich war froh, dass es so schnell ging, aber das bedeutet natürlich nicht, dass es schmerzfrei ablief!“

Und Lenn lieferte nicht nur eine Bilderbuch-Geburt, auch als Baby ist der Kleine ein richtiges Vorzeige-Baby, erzählt Miriam: "Mit Lenn haben wir echt den Jackpot gezogen! Er ist - zumindest bis jetzt - ein tiefenentspanntes Baby. Er schläft oft, in Wachphasen guckt er friedlich durch die Gegend und beobachtet oder schmatzt mit seinen Händchen. Nur wenn er Hunger hat - und das hat er oft - versteht er keinen Spaß.“

Haare ziehen, hauen und in den Fuß beißen

Und der große Bruder Luis (2) findet das neue Familienmitglied auch super – also meistens zumindest: "Er ist total stolz und meistens auch ganz lieb zu Lenn. Wir müssen aber immer genau aufpassen, wenn er sich seinem kleinen Bruder nähert. Nach einem herzerweichenden Küsschen und Streicheleinheiten kommt - wenn wir nicht hinschauen - hin und wieder auch mal Haare ziehen, hauen oder in den Fuß beißen.“

Ob man als Zweifach-Mama entspannter wird, wollen wir wissen: "Aber sowas von. Es bleibt einem auch nichts anderes übrig, sonst geht man ja ständig auf die Palme“, lacht die 'Explosiv‘-Moderatorin.

Im Oktober möchte Miriam wieder zurück vor die Kamera. Bis dahin arbeitet sie daran, wieder fit zu werden: "Schnell muss das jetzt nicht zwingend sein, aber ich freue mich schon sehr, bald mal meine restlichen zehn Kilo loszuwerden. Noch passen mir meine alten Klamotten nicht und ich will mich auch nicht selbst total unter Druck setzen.“ Doch wenn sie ein Ziel vor Augen habe, wolle sie das auch in einem gewissen Zeitrahmen erreicht haben, erzählt Miriam. "Und mein Ziel ist meine alte Figur.“