Er wurde 52 Jahre alt

Mirco Nontschew ist tot: Die Berliner Polizei leitet Todesermittlungsverfahren ein

Das war Mirco Nontschews letzter TV-Auftritt
04:42 Min

Das war Mirco Nontschews letzter TV-Auftritt

Todesursache ungeklärt

Comedian Mirco Nontschew (1969-2021) ist im Alter von 52 Jahren verstorben. Wie die Berliner Polizei am Samstag gegenüber RTL erklärt, sei am Nachmittag des 3. Dezembers ein 52-Jähriger tot in einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Lankwitz aufgefunden worden. "Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet, wegen ungeklärter Todesursache", so die Beamten. Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder Suizid. Nontschew hat laut "Bild am Sonntag" vor kurzem eine Klinik besucht, über die Gründe für den Aufenthalt ist aber nichts bekannt.

Promis trauern um Mirco Nontschew
01:42 Min

Promis trauern um Mirco Nontschew

Stars trauern um Mirco Nontschew

Sein Manager Riedel bittet bei „Bild“ im Namen von Nontschews Familie "um Rücksichtnahme in dieser schweren Zeit". Weiter heißt es, seine Familie hätte sich Sorgen um Mirco Nontschew gemacht, da sie seit Tagen nicht mehr von ihm gehört hätten. Daraufhin hätten sie die Feuerwehr verständigt.

Nontschew wurde in den 90er-Jahren vor allem als Mitglied der Kultsendung "RTL Samstag Nacht" zum gefeierten Comedian. Auch mit den "7 Zwergen"-Filmen von und mit Otto Waalkes (73) feierte er große Erfolge. Zuletzt war er in der Show "LOL: Last One Laughing" von Michael Bully Herbig (53) beim Streamingdienst Amazon Prime Video zu sehen. Eine neue Staffel mit ihm ist bereits abgedreht und sollte eigentlich Anfang kommenden Jahres ausgestrahlt werden.

Viele Kollegen sind bestürzt über die Meldung. Ralf Schmitz, Mario Barth, Hugo Egon Balder und viele mehr trauern um ihren geschätzten Freund und Comedy-Kollegen. Auch Chris Tall reagierte am Samstagabend beim Supertalent und fand rührende Worte für seinen toten Freund.

Über den Menschen hinter dem Comedian Mirco Nontschew war indes nur wenig bekannt.

(spot on news/rla)