Miranda Kerr hat ihre eigene persönliche Gesichtsbehandlung

Miranda Kerr hat ihre eigene persönliche Gesichtsbehandlung
Miranda Kerr © BANG Showbiz

Miranda Kerr gönnt sich regelmäßig einen Wellnesstag bei sich zuhause.

Die 35-jährige Modelschönheit findet es schwer, neben ihrer Arbeit auch Zeit mit ihren Söhnen Flynn (4) aus der Ehe mit Ex-Mann Orlando Bloom und ihrem Neugeborenen Hart aus der Beziehung mit ihrem jetzigen Ehemann Evan Spiegel zu finden. Doch ab und zu braucht sie auch etwas Zeit für sich. Daher gönnt sie sich auch mal einen Wellnesstag bei sich zuhause, wo sie sich eine eigene, selbst kreierte Gesichtsbehandlung unterzieht, die ihrer Haut extra Glanz bescheren soll. Auf die Frage von 'InStyle online', was ihr größter Beauty-Luxus sei, antwortete die zweifache Mutter: "Mein Wellness-Tag bei mir zu Hause. [...] Es ist einfacher, die Behandlungen zu Hause zu machen. Außerdem kommt es auf dasselbe Ergebnis am Ende heraus. Ich lasse jemanden zu mir kommen, der mir eine Körpermassage gibt. Ich bitte sie, mir auch eine Gesichtsmassage zu geben. Danach verwende ich meine Mikrodermabrasionsmaschine, die ich ziemlich kostengünstig bei Amazon ergattert habe. Anschließend reibe ich einige Tropfen von 'Noni Glow's'-Gesichtsöl zwischen meine Handflächen und verteile sie überall. Die Nährstoffe sinken sogar noch tiefer ein, nachdem man eine gute Hauterneuerungsprozedur hinter sich hat. Dann mache ich mir vielleicht noch eine Gesichtsmaske. Es fühlt sich an wie meine eigene, kleine kosmetische Gesichtsbehandlung."

An ihren wertvollsten Beauty-Tipp kann sich die 'Kora Beauty'-Gründerin noch gut erinnern. Der kam nämlich von ihrer eigenen Mutter. "Seitdem ich ein kleines Mädchen war, erklärte sie mir immer wieder, 'Lass dein kleines Licht scheinen. Wenn die Leute das wirklich zeigen können und von innen heraus leuchten, sowie ihr Herz durchscheinen lassen können, dann sind sie attraktiv und wunderschön", sagte Kerr.

BANG Showbiz