Mini-Fürsten Jacques und Gabriella von Monaco stehen bei Sommerpicknick im Mittelpunkt

Fürstliche Sprößlinge im Doppelpack

Hui, die beiden Mini-Fürsten sind ganz schön groß geworden: Auch in diesem Jahr begleiteten die mittlerweile dreijährigen Zwillinge Jacques und Gabriella von Monaco ihre Eltern zum "Pique Nique Monegasque", einem traditionellen Sommerpicknick im Princess Antoinette Park in Monaco. Zwar hatten sich auch Mama Charlène (40) und Papa Fürst Albert II. (60) herausgeputzt, in ihren süßen monegassischen Trachten stahlen die Zwillinge jedoch allen die Show. Und noch etwas fällt auf: Bei Jacques und Gabriella handelt es sich um waschechte "Mini-mes" ihrer royalen Eltern!

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella hatten sich hübsch gemacht

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella von Monaco
Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella von Monaco verzückten die Gäste. © Getty Images, Getty Images/Collage

Traditionell werden alle Monegassen zu folkoristischen Tänzen und Barbecues eingeladen, in diesem Jahr besuchten etwa 1.000 Menschen das Picknick im Princess Antoinette Park. Den anwesenden Gästen bat sich ein zuckersüßes Bild: Artig und trotzdem aufgeweckt liefen Prinz Jacques und seine Zwillingsschwester Gabriella an den Händen ihrer Eltern zu den Feierlichkeiten. Die Kleine in rot-weiß gestreiftem Röckchen und bestickter Schürze, ihr Brüderchen in beigefarbener Hose - ganz wie der Papa. Dazu trug Klein-Jacques eine bestickte Weste und Accessoires in Rot. 

Doch auch ohne die schützenden Hände ihrer Eltern Charlène und Albert machten die Mini-Fürsten eine gute Figur. Während einer Tanzdarbietung klatschten die beiden Dreijährigen begeistert in die Hände. Anschließend kuschelte sich Klein-Gabriella lächelnd an ihr Brüderchen Jacques heran. Wie süß!

Fürstin Charlène und Fürst Albert II. haben kleine Doppelgänger

Die Zwillinge sind ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten: Prinz Jacques teilt die zarten Gesichtszüge seiner Mama, während Prinzessin Gabriellas Augen genau so schelmisch wie die ihres Papas Fürst Albert II. funkeln. 

Das traditionelle Picknick besuchten die beiden Zwillinge jedoch nicht zum ersten Mal. Bereits als Babys gaben die monegassischen Zwillinge ihr Picknick-Debüt. Auch im letzten Jahr hatten Jacques und Gabriella von Monaco mit ihrem süßen Partnerlook für Entzücken gesorgt. Dass der kleine Prinz an dem Tag genau wie sein Schwesterchen einen Zopf getragen hatte, stieß bei vielen auf Unverständnis. Kurze Zeit später dann die Nachricht: Prinz Jacques hatte seinen ersten Haarschnitt erhalten. Ob nun mit kurzen oder langen Haren: Die beiden Mini-Fürsten sind in jedem Fall zuckersüß.