Milo Ventimiglia: 'Zu alt' für Batman

Milo Ventimiglia: 'Zu alt' für Batman
Milo Ventimiglia © BANG Showbiz

Laut Warner Bros. war Milo Ventimiglia "zu alt", um Batman zu spielen.

Der 42-jährige Schauspieler hoffte, die Rolle des dunklen Rächers von Ben Affleck übernehmen zu können, verlor allerdings gegen seinen Konkurrenten Robert Pattinson, der neun Jahre jünger ist. Im 'The Big Ticket'-Podcast des Magazins 'Variety' sagte Milo nun: "Sehe ich mich selbst mit einem Umhang und einer Kutte? Warner Bros. tat es nicht. Sie suchten einen neuen Batman und sagten: 'Ventimiglia, du bist zu alt.' Das ist okay, es ist nicht wichtig. Ich bin beschäftigt, es ist okay."

Die Zurückweisung scheint den 'This Is Us'-Star davon abzuhalten, für weitere Superheldenrollen vorzusprechen, denn er erklärte: "Die Superheldenwelt? Vielleicht spiele ich momentan einfach echte Superhelden. Jack Pearson, Denny Swift. Sie sind echte greifbare Superhelden, die da draußen sind und gute Typen und gute Väter repräsentieren." Aber Ventimiglia äußert dennoch gerne seine Meinung bezüglich des besten Batman aller Zeiten. "[Christian Bale], denke ich, war ein Killer-Batman, aber ich denke auch, dass er ein unglaublicher Bruce Wayne war. Ich sehe die Leistungen von George Clooney und Val Kilmer und Ben Affleck", so der 'Gilmore Girls'-Darsteller.

Entscheidungsberechtige bei Warner Bros. sollen sich Berichten zufolge uneinig bezüglich des neuen Batman-Darstellers gewesen sein. So waren sowohl Robert Pattinson, als auch Nicholas Hoult im Rennen, wobei die Entscheidung am Ende auf den 'Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen'-Star fiel. Er wird nun die Nachfolge von Ben Affleck antreten und 2021 in 'The Batman' zu sehen sein.

BANG Showbiz