Millie Bobby Brown sieht richtig erwachsen aus: Ist der 'Stranger Things'-Star wirklich erst 13?

"Stranger Things"-Star Millie Bobby Brown: Ist sie wirklich erst 13?
Millie Bobby Brown sah bei der 'Stranger Things'-Premiere ganz schön erwachsen aus © Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Neuer Look bei der Premiere

Wow, was für eine Veränderung! Millie Bobby Brown (13), die durch die Rolle der kahlrasierten Eleven in 'Stranger Things' berühmt wurde, sieht inzwischen total erwachsen aus. Bei der Premiere der zweiten Staffel des Netflix-Überraschungshits in Los Angeles erschien die Jung-Schauspielerin mit einer komplett neuen Frisur. 

Denn inzwischen trägt Brown ihr braunes Haar schulterlang, für die Premiere hatte sie es geglättet. Mittelscheitel und XXL-Ponyfransen betonten das hübsche Gesicht der 13-Jährigen.

Zum neuen Haarschnitt trug Millie Bobby Brown ein schwarzes hochgeschlossenes Lederhemdkleid mit langen Ärmeln. Ihre Füße steckten in spitz zulaufenden weißen Pumps mit Mini-Absatz. Die braunen Augen waren mit weißem Lidschatten und etwas Mascara betont, auf den Lippen trug sie einen matten Nude-Ton.

Auch Eleven sieht jetzt anders aus

Doch nicht nur Millie Bobby Brown hat sich optisch verändert, auch ihre Rolle Eleven kommt in der neuen 'Stranger Things'-Staffel mit einer neuen Frisur daher. Das Mädchen mit den telekinetischen Fähigkeiten trägt statt Stoppelfrisur in den neuen Folgen einen lockigen Kurzhaarschnitt. Seit dem 27. Oktober können sich die Fans ein Bild davon machen, wie die Mystery-Serie weitergeht ... Welche Serien-Highlights die dunkle Jahreszeit noch bereithält, sehen Sie in unserem Video.

spot on news