Millie Bobby Brown: Harter Charakter

Millie Bobby Brown: Harter Charakter
Millie Bobby Brown © BANG Showbiz

Millie Bobby Brown sagt, dass ihre Figur in ‚Godzilla vs. Kong‘ ein „Badass“ sei.

Die 17-Jährige kehrt im kommenden Monsterfilm in die Rolle der Madison Russell zurück und deutete an, dass die Figur viel härter geworden sei. Nach dem Tod ihrer Mutter Emma (Vera Farmiga) im Vorgänger-Film ‚Godzilla 2: King of the Monsters‘ von 2019 habe sich Madison stark weiterentwickelt.

Auf die Frage, wie Madison sich seit dem letzten Film verändert habe, sagte Millie nun im Gespräch mit der Webseite ‚Collider‘: „Okay, genial. Fünf Jahre sind also vergangen und Madison ist erwachsen geworden. Es ist definitiv eine Coming-of-Age-Geschichte für sie. Ihre Handlung hat sich definitiv stark entwickelt in der Art und Weise, wie sie mit den Dingen umgeht, ihre Einstellung zum Leben, wie viel stärker sie als Person ist.“ Außerdem stehe der Charakter vor einer großen Herausforderung, der sich nur Madison ganz allein stellen könne: „Sie versucht wirklich, in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten, stärker und unabhängiger zu sein und Verständnis für das, was sie tun muss, zu entwickeln. Fünf Jahre sind vergangen und sie ist im Grunde ein Badass.“

Millie hat auch angedeutet, dass ihre Figur in diesem Film eine enge Beziehung zu Godzilla haben und immer erfahrener über das Monster werden wird. Sie fügte hinzu: „Ich meine, im ersten Film war ihre Beziehung zu Godzilla ziemlich distanziert. Bei ‚Godzilla vs. Kong‘ geht er vielmehr um die technische Seite davon, mehr über ihn zu erfahren, die Daten von ihm als Titan. Es ist viel technischer und sie wird immer kenntnisvoller über ihn.“

BANG Showbiz