Millie Bobby Brown beim Weihnachts-Shopping von Fan belästigt

Millie Bobby Brown beim Weihnachts-Shopping von Fan belästigt
Millie Bobby Brown © BANG Showbiz

Millie Bobby Brown zeigt sich nach einem unangenehmen Treffen mit einem Fan zutiefst verstört.

Mit Tränen in den Augen berichtet die ‚Stranger Things‘-Darstellerin über ein bestürzendes Erlebnis am Wochenende. Als sie nach Weihnachtsgeschenken shoppte, wurde sie von einem weiblichen Fan gefragt, ob er sie filmen durfte. Die Schauspielerin verneinte, doch ihre junge Anhängerin zückte trotzdem ihre Handykamera. „Ich bin ein menschliches Wesen. Es regt mich einfach auf, wenn Leute versuchen, Grenzen zu überschreiten“, offenbarte die 16-Jährige sichtlich emotional in einem Instagram-Video. Ein Foto wäre für sie in Ordnung gewesen, doch ein Video war ihr in diesem Moment einfach zu viel.

Dass ihre Bitte nicht respektiert wurde, kann sie immer noch nicht fassen. „Ich mache dieses Video, um zu sagen, dass ihr anderen mehr Respekt zeigen müsst. Egal wer sie and oder was sie machen: Zeigt Respekt“, appellierte Millie an ihre Follower.

In einer späteren Nachricht beruhigte sie alle besorgten Fans und erklärte, dass es ihr gut gehe. „Aber in diesem Moment war ich emotional, weil ich mich nicht wohl fühlte und nicht respektiert wurde. Es ist wichtig, Grenzen zu setzen und offen deine Meinung zu sagen. Ich liebe euch. Seid nett zueinander!“, so die Botschaft des jungen Stars.

BANG Showbiz