Miley Cyrus spricht offen über ihre Pansexualität

Miley Cyrus: Erster Kuss
Miley Cyrus © BANG Showbiz

Miley Cyrus' erster Kuss war "mit einem Mädchen in der Schule"

Die 26-jährige Sängerin outete sich gegenüber ihrer Mutter als Pansexuell, als sie 14 Jahre alt war. Sie gestand, dass sie eine harte Zeit hatte in ihrer Heimatstadt Nashville, Tennessee akzeptiert zu werden, da "niemand ihre Sexualität verstehen konnte", selbst als sie ihren ersten Kuss mit einem Mädchen hatte.

Die "Malibu"-Interpretin hat schon immer "ihre schwulen Freunde unterstützt" während ihrer Zeit als Disney-Channel-Star bei "Hannah Montana". Sie enthüllte, dass sie eine der wenigen Menschen beim Sender war, die sich dafür eingesetzt haben, was "wichtig für sie war". In einem Gespräch in dem "What's The Tea with Michelle Visage"-Podcast verriet sie: "Ich hatte diese Beziehung. Und ich war eines der wenigen Kinder bei Disney, die offen ausgesprochen haben, dass sie alle ihre schwulen Freunde unterstützt. Niemand wollte das wirklich zugeben, also war es mir wirklich wichtig, herauszufinden was mir wichtig ist."

Die ehemalige "Hannah Montana"-Darstellerin sprach offen über ihre vergangenen Beziehungen mit Frauen, wie sie "Variety" 2016 erzählte: "Ich wuchs in einer sehr religiösen Familie in den Südstaaten auf. Das Universum hat mir immer die Kraft gegeben zu wissen, dass alles gut wird. Selbst zu einer Zeit, als meine Eltern es nicht verstanden haben. Ich habe einfach gefühlt, dass sie es eines Tages werden. Mein ganzes Leben lang habe ich mein Geschlecht und meine eigene Sexualität nicht verstanden. Ich habe das Wort 'bisexuell' immer gehasst, weil es selbst mich in eine Schublade steckt. Ich denke über jemanden nie, dass er ein Junge oder sie ein Mädchen ist." Heute ist die ehemalige Skandalnudel glücklich mit ihrem einstigen Co-Star und Langzeitfreund Liam Hemsworth verheiratet.

BANG Showbiz