Miley Cyrus' Fashion-Week-Auftritt endet ungewollt freizügig

Miley Cyrus fühlt sich nicht nur auf Bühnen, sondern auch auf Laufstegen wohl.
Miley Cyrus fühlt sich nicht nur auf Bühnen, sondern auch auf Laufstegen wohl. © REUTERS, Idris Solomon, IS/DH/DEG

Miley Cyrus als Stargast von Marc Jacobs

Miley Cyrus (27) hat im Rahmen der New York Fashion Week für gleich zwei denkwürdige Auftritte gesorgt. Völlig überraschend lief die Sängerin und Schauspielerin am gestrigen Mittwoch für Designer Marc Jacobs (56) als Model über den Laufsteg. Ihr Outfit der vorgeführten Herbst-/Winterkollektion 2020: eine schwarze Anzughose, ein schlichtes Bustier, lange Lederhandschuhe sowie ein Mantel im Zebra-Look, den sie lässig neben sich herzog. Ein funkelndes Collier machte den Runway-Auftritt perfekt.

Miley bekommt viel Lob für ihren Auftritt

Es war nicht die erste Zusammenarbeit von Miley und dem US-amerikanischen Designer: 2014 posierte die Sängerin schon einmal für die Frühjahrskollektion des Labels. 2019 brachte sie gemeinsam mit Marc Jacobs einen Charity-Pullover für das weibliche Selbstbestimmungsrecht auf den Markt. Und auch Mileys jüngster Auftritt scheint ein voller Erfolg gewesen zu sein. Das Video ihres Laufstegmoments, das die 27-Jährige bei Instagram veröffentlicht hat, wurde mittlerweile von zahlreichen Größen der Szene kommentiert und gelobt, darunter Hailey Bieber (23), Karlie Kloss (27) und Naomi Campbell (49).

Miley lacht über entblößten Busen

Nach der Show ist vor der Show? Tatsächlich sorgte die 27-Jährige nicht nur auf dem Laufsteg für einen Überraschungsmoment, auch danach machte sie noch einmal modisch auf sich aufmerksam - wenn auch vermutlich ungewollt. Beim Verlassen des Veranstaltungsortes machte sich das Neckholdertop der Sängerin selbstständig, rutschte ein wenig zur Seite und offenbarte Einblicke, die sonst wohl nur Freund Cody Simpson (23) zu sehen bekommt.

Miley nimmt's mit Humor. Sie selbst veröffentlichte einen Schnappschuss des Fauxpas bei Instagram (drittes Bild) und schrieb dazu: „Beeilt euch. Instagram wird diesen Post sicherlich bald löschen.“ Auf der Social-Media-Plattform ist das Zeigen von unbedeckten, weiblichen Brustwarzen nämlich nicht erlaubt.

spot on news