Miley Cyrus bekommt für ihr Baum-Posing ordentlich Gegenwind

Miley Cyrus kriegt für ihre neue Fotostrecke auf Instagram ordentlich Gegenwind.
Miley Cyrus kriegt für ihre neue Fotostrecke auf Instagram ordentlich Gegenwind. © Alice Moitie/ Instagram

Mit diesem Bild geht Miley Cyrus zu weit

Miley Cyrus (26) hat auf ihrem Instagram-Account eine ganze Reihe Bilder von einem Fotoshooting aus dem amerikanischen Joshua Tree Nationalpark gepostet. Die Aufnahmen zeigen sie lasziv in einem Pool, nackt mitten in der Wüste, am Straßenrand mit einem Ballkleid und im geblümten Ganzkörperbody in einem Baum. Soweit so gut - sollte man meinen. Doch der Baum, auf den die Sängerin geklettert ist, um sich in Pose zu werfen, steht unter Naturschutz. Kein Wunder also, dass es für die Aktion ordentlich Gegenwind gibt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Monkey Bizzzzznassssss 🐒

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

"Es liegt in deiner Verantwortung mit gutem Beispiel voranzugehen"

Der gefährdete Yuccabaum, auf dem die Sängerin sitzt, wächst nur in Kalifornien und ist, so wie viele andere Pflanzenarten, dem Klimawandel zum Opfer gefallen. Die geschützte Art läuft Gefahr unter dem Gewicht eines Menschen umzukippen. Das wissen auch Mileys Instagram-Follower und zögern nicht, die 26-Jährige aufzuklären.

"Bitte Miley, klettere nicht auf Joshua Bäume. Es ist unglaublich schädlich für sie. Als Person des öffentlichen Lebens liegt es in deiner Verantwortung, mit gutem Beispiel voranzugehen, damit die Bäume auch für kommende Generationen erhalten werden können", schreibt eine Userin. Eine andere befürchtet, dass ihre Aktion Fans dazu ermutigen könnte, ihr nachzuahmen.

"Respektlos, ignorant und egoistisch"

Andere haben ihren Vorwurf nicht ganz so freundlich formuliert: "Dass du diese Handlung zur Schau stellst, ist nicht nur respektlos der Erde und den Menschen gegenüber, die sie beschützen wollen, sondern auch unglaublich ignorant und egoistisch." Miley hat auf die Vorwürfe noch nicht reagiert. Es lässt sich nur hoffen, dass sie sich den Rat ihrer umweltbewussten Follower künftig zu Herzen nimmt.