Grenzüberschreitung im doppelten Sinne

Mike Singer ist genervt: Fans brechen immer wieder in seinen Garten ein

Mike Singer hat Fans im Garten
01:07 Min

Mike Singer hat Fans im Garten

Mike Singer hält aufdringlichen Followern eine Standpauke

Eigentlich wollte Mike Singer (21) seinen Instagram-Fans voller Vorfreude das Loch für seinen neuen Pool zeigen, als plötzlich seine Stimmung kippt. Der Sänger, der einige Tage nicht zuhause war, musste von Nachbarn erfahren, dass in seiner Abwesenheit immer wieder Fans auf seinem Grundstück waren. Die Groupies sollen nach Fotos geschrien haben. Geht gar nicht – macht der Ex-DSDS-Juror jetzt unmissverständlich klar. Die Standpauke an seine Follower gibt es in unserem Video zu sehen.

Wiederholungstäter am Werk

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Mike mit dreisten Fans herumschlagen muss. Denn die – im wahrsten Sinne des Wortes – grenzüberschreitenden Anhänger des Popstars sind Wiederholungstäter. Bereits im Mai meldete sich der 21-Jährige verzweifelt auf Instagram, weil Fans vor seinem Haus gecampt haben. „Zuhause will ich mich wirklich Zuhause fühlen, wie jeder andere auch", erklärt der einstige „The Voice Kids“-Star damals. Daraus haben die Anhänger von „Team Singer“ offenbar nicht gelernt. Doch wie kann es überhaupt sein, dass Fans so einfach auf das Grundstück des Superstars gelangen?

Baustelle des Hauses ist nicht abgesperrt

Im April hatte der 21-Jährige angekündigt, dass er sich ein neues Haus bauen lässt. Das Eigenheim, das nach und nach Form annimmt, ist deshalb aktuell noch offen zugänglich für Bauarbeiter. Für viele Fans wirkt das offenbar wie eine unausgesprochene Einladung, auf Immobilientour zu gehen und zu hoffen, dabei einen Blick auf ihr Vorbild erhaschen zu können. Mikes Nachbarn zufolge sollen die Fans in seinem Garten lauthals nach ihm gerufen haben. Und Mike ruft nun zurück – allerdings nach Hilfe und Rücksichtnahme! (lkr)