Mickey Rourke: Film fertig trotz Corona

Mickey Rourke: Film fertig trotz Corona
Mickey Rourke © BANG Showbiz

Mickey Rourke konnte seinen neuen Film trotz der Corona-Krise fertigstellen.

'Warhunt', der die Geschichte einiger amerikanischer Soldaten im Zweiten Weltkrieg erzählt, die eine geheime Mission im Schwarzwald erledigen sollen, wurde in Lettland gefilmt. Dort konnten die Dreharbeiten trotz der derzeitigen weltweiten Pandemie problemlos fertiggestellt werden. Gegenüber 'Variety' erzählte Mickey über die Arbeit am Set: "Ich kam nach Riga, um zu arbeiten. Und diese COVID-19-Sache war sowas von außer Kontrolle, aber alle waren großartig." Cast und Crew hielten sich an Sicherheitsbedingungen, um einen Ausbruch der Krankheit während des Drehs zu verhindern. Auch in der Maske mussten Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Diese wurden zuvor von der lettischen Regierung genehmigt.

Währenddessen wird das Kinojahr 2020 wohl eher eine traurige Angelegenheit: Fast täglich werden Premierentermine für lang erwartete Filme verschoben, da die Dreharbeiten oder die Post-Produktion nicht fertiggestellt werden können. Warner Bros. hat sich beispielsweise dazu entschlossen, das Biopic 'King Richard' über den Vater von Venus und Serena Williams, sowie die 'Sopranos'-Verfilmung 'The Many Saints of Newark' erst 2021 in die Kinos zu bringen. Nicht wenige Hollywoodschauspieler sind außerdem schon an COVID-19 erkrankt, darunter Tom Hanks und Idris Elba, die sich beide auf dem Weg der Besserung befinden. Wann die Traumfabrik ihre Arbeit wieder wie gewohnt aufnehmen kann, steht wohl noch in den Sternen.

BANG Showbiz