Michelle Pfeiffer brach sich den Arm im Hotelzimmer

Gebrochener Arm: Michelle Pfeiffer verletzte sich im Hotelzimmer
Michelle Pfeiffer stürzte im Hotel © Patricia Schlein/WENN.com, WENN

Schauspielerin Michelle Pfeiffer rutschte auf dem glatten Boden im Badezimmer ihres Hotels aus und brach sich den Arm.

Zum Glück waren die Dreharbeiten für Michelle Pfeiffers neuen Film 'Maleficent 2' bereits unter Dach und Fach, als sich die Schauspielerin während der Pressetour für das Fantasy-Abenteuer eine Verletzung zuzog.

Sturz auf rutschigen Fliesen

Im Interview in der amerikanischen TV-Show 'Extra' erklärt sie nun, dass es zu dem Unfall, bei dem sie sich ihren Arm gebrochen hatte, im Badezimmer ihres Hotelzimmers kam. "Ich war in einem Hotel und kam gerade aus der Badewanne und sah einen sehr rutschigen Marmorfußboden … ich sagte zu mir selbst: 'Achtung, rutschiger Fußboden, sei vorsichtig.'" Doch ganz offensichtlich hat die Warnung an sie selbst den Knochenbruch nicht verhindern können.

Michelle Pfeiffer denkt an ihre Anfänge zurück

Für den zweiten Teil des Disney-Films stand Michelle gemeinsam mit Angelina Jolie (44) vor der Kamera, die erneut in ihre Rolle als Fee Maleficent schlüpft, und mit Elle Fanning (21), die Prinzessin Aurora verkörpert. Letztere war gerade einmal 14 Jahre alt, als sie für den ersten 'Maleficent'-Film vor der Kamera stand. Zu beobachten, wie die Nachwuchsschauspielerin am Set erwachsen geworden ist, veranlasste Michelle dazu, über ihre eigene Jugend in Hollywood nachzudenken. "Ich wünschte, ich wäre am Anfang meiner Karriere nicht so ängstlich gewesen. Einfach in Bezug darauf, wie es ist, berühmt zu sein und seine Privatsphäre zu verlieren … Dieser Aspekt war hart für mich, ich wünschte, ich wäre dabei etwas entspannter gewesen", sinnierte Michelle Pfeiffer.

Ab dem 17. Oktober ist 'Maleficent: Mächte der Finsternis' in den deutschen Kinos zu sehen.

© Cover Media