Michelle Obama schickt als Beyoncé-Double Geburtstagsglückwünsche

Hut steht ihr gut! Vielleicht sollte Michelle Obama ins Musik- oder Model-Business wechseln
Hut steht ihr gut! Vielleicht sollte Michelle Obama ins Musik- oder Model-Business wechseln © www.beyonce.com

Prominente Glückwünsche für Beyoncé

Wenn eine Grande Dame der Musikszene wie Beyoncé Knowles Geburtstag (4. September) feiert, ist es mit einem simplen 'Happy Birthday' natürlich nicht getan. Also warfen sich anlässlich ihres 36. Ehrentags Familie und allerhand berühmte Freunde in Pose und stellten ein berühmtes Outfit aus Beyoncés Musikvideo zum Hit 'Formation' nach. Unter den namhaften Doubles: die ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika, Michelle Obama (53)!

Spenden-Aufruf für Hurrikan-Opfer

Auch Töchterchen Blue Ivy verwandelte sich in ein Double ihrer Mama Beyoncé
Auch Blue Ivy verwandelte sich in ein Double ihrer Mama Beyoncé © www.beyonce.com

Mit weit ins Gesicht gezogenem Riesen-Hut, prunkvollem Halsschmuck und schwarzem Kleid ist Michelle auf Beyoncés offizieller Homepage zu sehen, gemeinsam mit 17 weiteren Damen im Partnerlook. Und auch wenn diese mitunter schwer zu erkennen sind, namhaft sind sie alle. So machen bei der Geburtstags-Aktion auch Beyoncés ehemalige Bandmitglieder von 'Destiny's Child' mit: Kelly Rowland (36) und Michelle Williams (37). Auch Tennis-Star Serena Williams (35) ist mit von der Partie, ebenso wie Beyoncés Töchterchen Blue Ivy Carter (5), ihre Mutter Tina Knowles Carter (63) samt Schwieger-Mama Gloria Carter und Jay-Zs (47) Großmutter, Hattie White.

Aus reiner Eitelkeit wurde die Aktion aber nicht auf Beyoncés Seite geteilt. Unter der Überschrift 'Happy Birthday Beyoncé wünschen deine Familie und Freunde' wird nämlich auch zum Spenden aufgerufen: wer auf den Link neben dem Hashtag Beygoodhouston klickt, wird anschließend auf eine Seite weitergeleitet, auf der man für zwei unterschiedliche Organisationen spenden kann. Beide kümmern sich um die Opfer des verheerenden Hurrikans Harvey, der in weiten Teilen des Bundesstaats Texas große Schäden angerichtet hat, vor allem in Houston.

spot on news