Michelle Hunziker in der Corona-Quarantäne: So lebt sie in der Geisterstadt Bergamo

Frauke skyped mit Michelle Hunziker
01:46 Min

Frauke skyped mit Michelle Hunziker

Michelle Hunziker über Coronavirus in Italien

Michelle Hunziker (43) ist für ihre fröhliche Art und ihr ansteckendes Lachen bekannt. Doch seit Tagen ist ihr nicht mehr nach Lachen zu Mute. Die Moderatorin lebt in der italienischen Stadt Bergamo, die ganz besonders vom Coronavirus betroffen ist. Im Skype-Interview mit Frauke Ludowig spricht sie über die aktuelle Situation vor Ort. Welche positiven Dinge sie dennoch aus der Pandemie zieht und was Alkohol damit zu tun hat, verrät sie im Video.

„Freunde haben ihre Eltern verloren!“

Michelle Hunziker ist seit zwei Wochen mit ihrer Familie in Bergamo, wo das Coronavirus besonders stark wütet, in Quarantäne. „Viele Leute sterben alleine im Haus und haben dann auch nicht die Möglichkeit gerettet zu werden, weil es keinen Platz gibt in den Krankenhäusern“, erzählt sie mit belegter Stimme. Ihr Heimatort sieht mittlerweile aus wie eine Geisterstadt. Weiter berichtet sie: „Wir haben ganz viele Freunde hier, die ihre Eltern verloren haben.“

RTL.de-Doku: Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus

Das Corona-Virus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Warum Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus".