Michael Wendler: Seine Schwester Bettina sitzt wegen ihm auf 300.000 Euro Schulden

Wendler-Schwester Bettina soll 300.000 Euro zahlen
02:15 Min

Wendler-Schwester Bettina soll 300.000 Euro zahlen

Wendler-Wahnsinn geht weiter

Bettina Skowronek (50) ist die zwei Jahre ältere Schwester von Schlager-Star Michael Wendler, der in der letzten Zeit vermehrt für haarsträubende Schlagzeilen sorgt. Jetzt der nächste Hammer: Michael soll dafür verantwortlich sein, dass seine Schwester stolze 300.000 Euro Schulden hat! Warum das für die 50-Jährige aber nicht das Schlimmste an der Geschichte ist, verrät sie im Video. 

Michael Wendlers Schulden häuften sich dank Sexshop an

Schlager-Star Michael Wendler sorgt in der letzten Zeit vermehrt für Negativ-Schlagzeilen: Sein Ausstieg aus der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“, seine verschwörungstheoretischen Aussagen über das Corona-Virus und zuletzt die Aussage seines Vaters Manfred Weßels (72), Michael habe seine Ex-Frau Claudia mehrfach betrogen und sei sogar „sexbesessen“. Bekenntnisse, die der 72-Jährige in seiner Biografie „Die Wahrheit über meinen Sohn Michael Wendler“ macht.  

Auch er berichtete von der horrenden Schuldensumme, die seine Tochter Bettina wegen ihres Bruders haben soll. Ende der 90er habe Michael Wendler zwei Sexshops eröffnet, habe dann aber die Mieten nicht mehr zahlen können. So überschrieb er die Läden auf seine Schwester – und damit auch die Forderungen. „Weil wir eine Familie waren, haben wir zusammengehalten. Vor 10 Jahren habe ich erfahren, dass sich extreme Schulden angestapelt haben – 300.000 Euro“, erinnert sich Bettina im Interview mit RTL. Was nun mit den Forderungen geschehen soll, ist unklar. Michael Wendler wollte sich zu diesen Vorwürfen bislang nicht äußern.