Michael Wendler hat mehr als eine Million Euro Steuerschulden

Michael Wendler
Michael Wendler will seine Schulden zeitnah abbezahlen © imago images/Future Image, Christoph Hardt via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Michael Wendler ist offenbar zahlungsunfähig

Glück in der Liebe, Pech bei den Finanzen! Gerade erst verkündete Michael Wendler (47) die Verlobung mit seiner Freundin Laura Müller (19). Doch auch mit dem Thema Geld sorgt der Schlagerstar immer wieder für Schlagzeilen. Jetzt ist der Sänger offenbar pleite. Der Grund: Der Wendler muss eine millionenschwere Schuldenlast beim Finanzamt abtragen. Und die Corona-Krise sorgt für finanzielle Einbußen. Sogar den Verlobungsring für seine Laura musste Michael über Umwege finanzieren.

"Dass es eine Absprache mit dem Juwelier gab, ist richtig"

Michael Wendlers Manager Markus Krampe bestätigt gegenüber RTL: „Michael hat derzeit rund 1,2 Millionen Steuerschulden beim Finanzamt. Das resultiert aus dem Streit um die Liebhaberei des Gestüts. Dieser entsprechende Bescheid ist rechtskräftig und daher die Schulden. Michael bemüht sich im Moment sehr, diese Summe zu bezahlen. Er möchte keine langjährige Insolvenz. Die Vermögensauskunft wurde im Oktober geleistet.“

Weil der Wendler aktuell nicht zahlungsfähig ist, konnte er den Verlobungsring für seine Laura nicht aus eigener Tasche zahlen. Das Schmuckstück, das laut Krampe 30.000 bis 35.000 Euro wert sein soll, ist demnach Teil eines Werbedeals mit einer Trauring-Manufaktur. Das Paar wirbt auf seinen jeweiligen Instagram-Accounts für Produkte des Unternehmens. "Dass es eine Absprache mit dem Juwelier gab, ist richtig. Das Ring-Modell ist im Moment übrigens ausverkauft. Allein am ersten Tag wurden rund 1.000 Stück verkauft – da sind sogar die Server zusammengebrochen", sagt Krampe. Michael Wendler wollte sich auf RTL-Anfrage selber nicht äußern.