Michael Patrick Kelly: Handy aus, Gott an

Michael Patrick Kelly: Handy aus, Gott an
Michael Patrick Kelly kann rocken und ruhen © WENN.com, WENN

'The Voice', 'Sing meinen Song' und eine gut laufende Karriere als Solokünstler – Michael Patrick Kelly hat weiß Gott genug um die Ohren. Zum Glück weiß der erfahrene Musiker genau, wo und wie er Kraft tanken kann.

Michael Patrick Kelly (41) gehört zu jenen Promis, die das Rampenlicht genießen, aber nicht darin baden. Der frühere Star der Kelly Family gönnt sich immer wieder Auszeiten, in denen er zu sich selbst findet – mit der Hilfe von Gott.

Michael Patrick Kelly loggt sich bei Gott ein

Im Interview mit dem 'General Anzeiger Bonn' erzählt der Musiker ('ID'), der schon zweimal bei 'Sing meinen Song – Das Tauschkonzert' dabei war, von seinen Ruheorten:

"Ich nehme mir Auszeiten, meist nur wenige Tage, die ich in Klöstern verbringe. Das sind meine Holidays. Das ist für mich sehr wichtig, um den Blick auf das große Ganze zu bekommen. Ich schalte mein Handy aus und logge mich bei Gott ein."

Das Zuhause als Heimathafen

Auch bei sich in Niederbayern findet der irisch-amerikanische Sänger die Ruhe, die er braucht. Im April 2013 sagte Michael Patrick Kelly Ja zu seiner Jugendliebe, der belgischen Journalistin und Religionsphilosophin Joelle Verreet. Bei ihr hat er einen sicheren Hafen gefunden:

"Wenn ich daheim bin, will ich meistens meine Ruhe haben. Die Zeit, die ich alleine mit meiner Frau verbringen kann, die ist mir sehr wertvoll."

© Cover Media