Das machen die Filmstars heute

Michael Bully Herbig, Rick Kavanian & Co.: Was wurde aus den „Schuh des Manitu“-Stars?

Das machen die Schauspieler aus dem Film „Schuh des Manitu“ heute
„Der Schuh des Manitu“ aus dem Jahr 2001 wurde ein echter Kultfilm. Was machen die Schauspieler heute? © A3322 Constantin Film

Unter der Regie von Michael „Bully“ Herbig entstand ein Kultfilm

2001 fand die Premiere des deutschen Filmklassikers „Schuh des Manitu“ statt. Das zweite Filmprojekt von Michael „Bully“ Herbig (53), das an seine Comedysendung „Bullyparade“ angelehnt war und Karl-May-Verfilmungen parodierte, wurde ungeahnt erfolgreich. „Bully“ Herbig spielte neben seinen Schauspielkollegen Christian Tramitz (65), Rick Kavanian (50), Sky du Mont (73), Marie Bäumer (52) und Hilmi Sözer (51) selbst mit und konnte für seinen Film viele Preise einheimsen. Inzwischen ist der Filmstart über 20 Jahre her – was machen die Schauspieler heute?

Michael "Bully" Herbig: Allrounder im Filmgeschäft

Michael Bully Herbig
Michael Bully Herbig bei einer Spendenaktion © dpa, Tobias Hase, tha sab kde

Michael „Bully“ Herbig ist als Schauspieler und Regisseur aus der deutschen Filmszene nicht mehr wegzudenken. Der Allrounder ist nicht nur vor der Kamera aktiv, sondern auch als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. 2021 hat er zudem die erste Staffel des erfolgreichen Comedy-Formats „LOL: Last One Laughing“ auf Amazon Prime moderiert. Als Hauptdarsteller in einem Kinofilm ist er das nächste Mal neben Schauspielkollegen Hape Kerkeling und Hannah Herzsprung in „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ zu sehen. Aufgrund des Lockdowns während der Corona-Pandemie wird der Film zunächst bei Amazon Prime zu sehen sein. Unter anderem ist Michael „Bully“ Herbig auch als Synchronsprecher tätig, zuletzt für den Film „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“.

Sein Spielfilm-Debüt als Schauspieler gab Bully übrigens 1999 in „Die Bademeister – Vom Ruhrpott in die Schickeria“ als halbnackter Bademeister Paul Bennert. Wer Bully in seiner ersten Filmrolle noch einmal sehen möchte: Auf TVNOW gibt's "Die Bademeister" aus dem Ruhrpott im Stream.

Christian Tramitz: vielseitiger Schauspieler und Synchronsprecher

Christian Tramitz
Christian Tramitz

Christian Tramitz hat schon viele Jahre vor der Veröffentlichung von „Der Schuh des Manitu“ in der Schauspiel- und Synchronsprecherbranche gearbeitet. Genau so ging es für ihn auch nach dem Kultfilm weiter: Rollen in Kinofilmen wie „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“, „Keinohrhasen“, und „Gespensterjäger – Auf eisiger Spur“ sowie Synchronsprecherrollen bei „South Park“, „Toy Story 3“ oder „Findet Dorie“ gehören zu seinem Repertoire. Im Sommer 2016 kam er sogar noch einmal mit den Kollegen aus „Schuh des Manitu“ Michael Herbig und Rick Kavanian zusammen und drehte mit ihnen zusammen die Komödie „Bullyparade – Der Film“. Anlass war das 20-jährige Jubiläum der Comedyshow „Bullyparade“. Seit 2019 sieht man Christian Tramitz wöchentlich in der RTL-Sitcom „Schwester, Schwester“ in der Rolle eines cholerischen Klinikchefs. ARD-Zuschauern ist Christian Tramitz seit 2011 auch bestens als Streifenpolizist Franz Hubert in der Vorabendserie „Hubert und Staller“ bzw. seit 2016 „Hubert ohne Staller“ bekannt.

Rick Kavanian: Begnadeter Parodist

Rick Kavanian
Rick Kavanian ist im Comedyfach zu Hause © deutsche presse agentur

Für Rick Kavanian war „Der Schuh des Manitu“ der Durchbruch als Schauspieler – seine erste Filmrolle eröffnete dem Parodie-Fan eine neue Welt. Zwar war er zuvor festes Ensemblemitglied der „Bullyparade“ und hatte bereits ein paar Synchronsprecherrollen, doch seit 2001 ist fast kein Jahr vergangen, in dem er nicht Teil eines Filmprojekts war. Unter anderem hat Kavanian mit seinen Freunden aus „Der Schuh des Manitu“ bei den Filmen „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“, „Keinohrhasen“ und „Bullyparade – der Film“ mitgewirkt. Als Synchronsprecher kennt man ihn aus „Die Schlümpfe“ – dort spielte er Schlumpf Hefty. In „Tabaluga – der Film“ verlieh er Eisbär Limbo seine Stimme.

Rick nahm neben Michael „Bully“ Herbig 2021 an der Comedy-Fernsehshow „LOL: Last One Laughing“ teil.

Sky du Mont: Internationaler Star

Schauspieler Sky du Mont
Sky du Mont ist mittlerweile auch Buchautor © picture-alliance/ ZB, Thomas Schulze

Sky du Mont wusste schon früh, dass er im Rampenlicht stehen möchte – deswegen besuchte der geborene Argentinier die Münchener Schauspielschule. Angefangen auf Theaterbühnen in den 1970ern, wurde der inzwischen 73-Jährige mit seiner Rolle in „Otto – Der Film“ in den 1980ern einem breiten Publikum bekannt. Anschließend ließen auch die internationalen Rollen nicht lange auf sich warten, unter anderem bei „Eyes Wide Shut“ neben Schauspielgrößen wie Tom Cruise und Nicole Kidman.

Neben dem Schauspiel entdeckte Sky 2002 sein Schreibtalent und ist seitdem auch als Schriftsteller tätig. 2016 ermöglichte ihm sein Werk „Steh ich jetzt unter Denkmalschutz“ sogar eine Lesetour durch Deutschland. Leider zerbrach auch im selben Jahr sein Liebesglück zu der 28 Jahre jüngeren Mirja du Mont (45), mit der er 16 Jahre lang verheiratet war. Weiterhin ist er sporadisch auf der Leinwand zu sehen oder in Hörbüchern zu hören.

Marie Bäumer: bekannt aus vielen TV-Produktionen

Marie Bäumer bei der deutschen Filmpreis-Verleihung
Marie Bäumer ist eine gefragte TV-Darstellerin © dpa, Jens Kalaene, exa

Marie Bäumer begann bereits 1992 mit ihrer Schauspielausbildung und war schon vor „Der Schuh des Manitu“ Teil verschiedener Film- und Bühnenpojekte. Nach der Veröffentlichung des Erfolgsfilms war die heute 52-Jährige in unzähligen Film- und TV-Produktionen zu sehen. Erst seit 2018 ist es etwas ruhiger um die Schauspielerin geworden – inzwischen gibt sie Schauspielkurse und lehrt an der Schauspielschule in Hamburg sowie an der Filmakademie in Baden-Württemberg.

Die preisgekrönte Darstellerin befasst sich viel mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung und hat sogar ein Buch geschrieben: In „Escapade“ geht es darum, aus Zwängen auszubrechen und neue Kraft zu finden. Neben dem Schauspiel gibt sie, angelehnt an ihr Buch, Kurse zu den Themen Selbstfindung und Persönlichkeitsentwicklung mit Pferden.

Hilmi Sözer

Hilmi Sözer als armenischer Taxifahrer
Hilmi Sözer in einer Schauspielrolle als Taxifahrer

Seit 1994 steht Hilmi Sözer im Rampenlicht. Größere Bekanntheit erlangte er unter anderem durch „Der Schuh des Manitu“, spielte aber auch vorher schon in Tom Gerhardts Komödien „Voll normaaal“ und „Ballermann 6“ mit. Seitdem wechselt er zwischen Theaterbühne und Leinwand, tritt in verschiedenen Serien, aber auch in Filmkomödien auf. Seine letzte Filmrolle hatte er 2020 bei „Es ist zu deinem Besten“. In dem Film geht es um drei witzige Väter und deren pubertierende Töchter. Die Handlung passt auch ganz gut zu Sözers Privatleben: Der Schauspieler hat drei Kinder, darunter eine 12-jährige Tochter, die jetzt auch in die Pubertät kommt!

1999 war Hilmi Sözer in der Rolle als „Böller“ übrigens Michael „Bully“ Herbigs Schauspiel-Partner in „Die Bademeister“.

weitere Stories laden