Manche Stars verfehlten das Thema ....

Met Gala 2022: Die Hingucker-Looks der großen Mode-Nacht

Die Hingucker-Looks der Met Gala
02:26 Min

Die Hingucker-Looks der Met Gala

Immer am ersten Montag im Mai findet im Metropolitan Museum in New York die Met Gala statt. DAS Fashion-Event des Jahres! 2022 stand die Met unter dem Motto „Gilded Glamour“. Als „Gilded Age“, also „Vergoldetes Zeitalter“, wird in den USA der Zeitraum zwischen 1870 und 1900 bezeichnet. Wie Promis wie Blake Lively, die Kardashians, Cara Delevigne, Billie Eilish, und Co. DAS für ihren großen Auftritt auf dem roten Teppich umgesetzt haben, zeigen wir im Video.

Kim Kardashian hungerte sich ins Kleid

Thema verfehlt, aber definitiv ein Hingucker des Abends: Kim Kardashian (41) erschien, frisch erblondet, in dem legendären Glitzer-Kleid von Marilyn Monroe zur Met Gala, in dem die Schauspielerin einst „Happy Birthday, Mr. President“ für John F. Kennedy gesungen hatte. Einziges Manko: Marilyn hauchte ihre laszive Version des Geburtstagsständchens 1962. Da ist Kim also um knapp 60 Jahre am Thema „Gilded Age“ vorbeigeschrappt. Aber eine Kim K., die extra acht Kilo abspeckte, um ihn das Marilyn-Kleid zu passen, unterwirft sich halt keinem Mode-Diktat.

Viele andere Promi-Damen orientierten sich allerdings ebenfalls nur am Wörtchen „vergoldet“ und ignorierten das Zeitalter. Allen voran Cara Delevingne (29), die einfach oben ohne kam, aber golden angemalt war. Absolut unvorstellbar, dass die Dame von Welt im zugeknöpften Jahr 1870 herum nur mit Nippel-Pads zu einem Event gegangen wäre.

Billie Eilish hat den Dresscode sehr ernst genommen

Eine Eins mit Sternchen hat sich allerdings Billie Eilish (20) verdient: Motto verstanden und perfekt umgesetzt. Ihr Gucci-Kleid, das übrigens komplett aus recyceltem Material entstanden ist, orientiert sich an einem Gemälde von John Singer Sargent. Sein „Portrait von Madame Paul Poirson“ wurde 1885 gemalt – auf dem Höhenpunkt des „Vergoldeten Zeitalters“. (csp)