Menderes Bağcı: „Schlag den Star" oder „Ninja Warrior" - nur nicht aufgeben

Menderes Bağcı: Er lässt sich nicht unterkriegen
Menderes Bağcı ist und bleibt ein echter Kämpfer © WENN.com, WENN

Nach dem Dschungelcamp-Gewinn wurde es still um Menderes Bağcı

Dass Menderes Bağcı (34) hartnäckig ist, weiß man ja schon lange. Schließlich ließ er sich schon bei den Castings von "Deutschland sucht den Superstar" nicht von vernichtenden Urteilen über seine Singstimme entmutigen, und so sollen auch gesundheitliche Probleme keine Einschränkung für ihn sein.

Es ist allerdings still geworden um den ehemaligen Dschungelkönig. Menderes Bağcı gibt im Interview mit "IN" selbst zu, dass es nach "Ich bin ein Star — Holt mich hier raus" nicht immer einfach war, besonders, als sich die erste Aufregung gelegt hatte. Doch wenn sich der Reality-Star einsam fühlt, hat er das perfekte Rezept, um die Langeweile zu vertreiben: "Dann singe ich viel. Höre Musik. Lese viele Bücher. Schaue mir auch oft Dokumentationen auf YouTube an."

Seine Krankheit ist kein Hindernis

Dabei hat Menderes Bağcı es schwerer als andere, denn er leidet an der chronischen Darmerkrankung Colitis Ulcerosa. "Ich war damals, als ich noch viel jünger war, schon sehr zurückhaltend. Durch die chronische Krankheit wurde das Ganze noch verstärkt." Eins der Symptome sind starke, schubartig auftretende Schmerzen. "Mal gibt es Phasen, wo ich fast keine Beschwerden habe, dann gibt es jedoch auch Phasen, in denen es mir total schlecht geht", erklärt Menderes.

"Ich würde gern einen Marathon laufen"

Allen gesundheitlichen Problemen zum Trotz will Menderes aber nicht auf der faulen Haut liegen, und so setzt sich der Publikumsliebling ehrgeizige Ziele: "Ich habe ja schon vieles in meinem Leben ausprobiert. Ich würde gerne mal bei "Schlag den Star" mitmachen oder auch mal einen Marathon laufen. "Ninja Warrior" wäre auch interessant für mich." Menderes Bağcıs Fans würde es freuen.


© Cover Media