VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Mena Massoud: Trotz 'Aladdin'-Erfolg kein Durchbruch

Mena Massoud: Trotz 'Aladdin'-Erfolg kein Durchbruch
Mena Massoud © BANG Showbiz

Mena Massoud hatte seit 'Aladdin' kein einziges Vorsprechen.

Der Schauspieler verkörpert die Hauptrolle in Disneys Realverfilmung 'Aladdin'. Doch trotz des Megaerfolgs des Blockbusters klappte es bislang mit dem großen Durchbruch in Hollywood noch nicht so richtig. Im Interview mit 'The Daily Beast' verriet der 28-Jährige nun, dass es nicht immer so rosig ist, wie es den Anschein macht: "Die große Wahrheit ist, dass es mir noch nichts Großes eingebracht hat. Ich möchte, dass die Leute wissen, dass nicht alles rosig ist, wenn man etwas wie 'Aladdin' gemacht hat. 'Er muss Millionen verdient haben. Er muss doch all diese Angebote kriegen.' Nichts davon ist der Fall."

Zwar bekam er direkt nach Ende der Dreharbeiten die Zusage für einen größeren Part in der Thriller-Serie 'Reprisal', die ab dem 06. Dezember in den USA läuft. Doch seitdem der Disneyfilm Premiere feierte, kam es zu keinen weiteren Jobaussichten: "Ich hatte kein einziges Vorsprechen seit 'Aladdin' rauskam."

Deshalb möchte der Star nun mit der irrtümlichen Annahme, dass man nach einer großen Rolle in einem Blockbuster keine Probleme mehr hat und ausgesorgt hat, Klarheit schaffen: "Ich sitze da und sage mir, 'Okay, mein Film hat gerade eine Milliarde eingespielt, kann ich wenigsten ein Vorsprechen bekommen?' Ich erwarte ja gar nicht, dass man mir 'Batman' oder sowas anbietet. Ich will einfach eine Chance bekommen. Es ist nicht immer so, wie ihr denkt."

BANG Showbiz