Melanie Müller zum Prügeldrama um Willi Herren: Frau Jasmin wurde schon öfter von ihm geschlagen

Das sagt Melanie Müller zum Prügel-Drama um Willi Herren

"Willi war komplett drüber und richtig böse betrunken", so hat Schlagersängerin Melanie Müller (30) Willi Herren (43) erlebt, kurz bevor es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zum Prügel-Eklat in St. Anton gekommen ist. Der stark alkoholisierte Partysänger und seine Frau Jasmin gerieten in Streit, bis er sie krankenhausreif schlug.  

"Sie wurde schon mehrere Male von ihm zusammengeschlagen"

Im Interview mit RTL verrät Herrens Ballermann-Kollegin Melanie Müller, dass das nicht zum ersten Mal passiert ist: "Sie war schon mehrere Male im Krankenhaus. Sie wurde schon mehrere Male von ihm zusammengeschlagen – das weiß ich aus sehr, sehr guter Quelle."

Jasmin Herren ist inzwischen in die Wohnung einer Freundin gezogen. Willi hat sich selbst in eine deutsche Entzugsklinik einweisen lassen, wie Herrens Anwalt bestätigte. Und das sei nötig: "Es ist nicht mehr fünf vor zwölf, nicht mehr um zwölf, es ist lange, lange nach zwölf", sagt Müller, "der muss das jetzt durchziehen!"

Bereits bevor es zum Prügel-Eklat auf seine Ehefrau gekommen ist, soll Herren Müller angegraben haben. "Ich bin selber mit ihm an dem Abend ziemlich unangenehm angeeckt. Er hat mich richtig krass angemacht", so die 30-Jährige. Was genau da auch noch vorgefallen ist, erfahren Sie im Video.