Melanie Müller: So hat ihr Mann die gefährliche Wirbelsäulen-OP überstanden

Nach seiner OP muss Mike sich im Krankenhaus erstmal erholen.
Melanie Müllers Mann Mike wurde an der Wirbelsäule operiert. © RTL / picture alliance | Axel Kammerer

Wir haben Melanie Müllers Mann Mike nach der OP im Krankenhaus besucht

Melanie Müllers (33) Sorge um ihr Herzblatt Mike Blümer (54) war riesig im Vorfeld seiner risikoreichen Wirbelsäulen-OP. Wir waren bei der Arztvisite nach dem Eingriff dabei und verraten, wie es Mike jetzt geht.

So geht es Mike nach dem Risiko-Eingriff

Es gibt eine erfreuliche Nachricht von Melanies Mann Mike: seine OP verlief gut. Bei der Arzt-Visite zeigt er sich erleichtert: „Es geht mir richtig gut. Ich merke keine Einschränkungen, was die Bewegungen angeht.“

Seine Hände sind noch taub und auch seine Stimme ist heiser. Schmerzen muss Mike dank entsprechender Medikamente zum Glück keine erleiden. Doch was wurde bei dem Eingriff genau gemacht?

Im Krankenhaus wurde Mikes Wirbelkanal mit Hilfe von Implantaten entlastet, die im Rahmen der OP eingesetzt wurden. Das veranschaulicht der behandelnde Arzt bei der Visite sowohl verbal als auch mit Hilfe eines Röntgenbilds, das Mike interessiert in die noch tauben Hände nimmt. „Er ist ein vorbildlicher Patient, nimmt Vorschläge an. Die OP ist gut verlaufen“, resümiert der Mediziner. Und gibt die Marschrichtung an: Mike muss für einige Tage im Krankenhaus bleiben, zur Beobachtung. Danach steht Physiotherapie an.

Wird Mikes Beweglichkeit wieder komplett hergestellt?

Gleichsam bremst der Arzt auch allzu hohe Erwartungen aus. Dass Mike dauerhaft und gänzlich ohne Einschränkungen der Beweglichkeit leben kann, darauf stehen die Chancen laut dem Arzt nicht so hoch. Dafür sei die Rückenmarksschädigung einfach schon zu lang da. Hintergrund: Seit zwei Jahren hat Mike starke Schmerzen. Grund sind seine Bandscheiben, die nach innen gerutscht sind, was bei ihm zu Taubheitsgefühlen führte.

Doch eine gesunde Portion Zuversicht kann trotzdem nicht schaden und so kann Mike auf seine Melanie zählen, die allerdings gerade noch weiteren Kummer wegen einer Anklage hat. Auch wenn sie bei der Visite nicht dabei ist, so wird sie doch am nächsten Tag am Krankenbett sitzen. Für den Tag der Arztvisite hat Mike sich erstmal Ruhe gewünscht und Melanie lässt ihn auf seinen Wunsch ausruhen. (nos)