Melanie Müller: Ihr Ex bekommt Hartz 4

Melanie Müller: Ihr Ex bekommt Hartz 4
Melanie Müller © BANG Showbiz

Melanie Müllers Ex bezieht Hartz 4.

Die Ballermann-Sängerin und ihr Ex Mike Blümer sind seit ihrer Trennung im letzten Jahr nicht gut aufeinander zu sprechen. Zuletzt behauptete er, dass Melanie ihr gemeinsames Konto gesperrt habe und er nun Hartz 4 beantragen musste. In einem Brief, der ‘RTL‘ vorliegt, schreibt Melanie: „Richtig ist, dass wir uns vor dem Ende unserer Beziehung gestritten haben, und dass auch auffallende Unregelmäßigkeiten in meiner Firma Gegenstand dieser Auseinandersetzungen gewesen sind, deren Geschäftsführer und Manager er war.“ Nun solle sich Mike selbst um seine finanzielle Lage kümmern: „Mike kann jetzt sein Leben leben und beruflich noch einmal durchstarten, auch wenn es nur noch eine kurze Strecke bis zur Rente ist.“ Müller hat vor, sich demnächst in den USA von Prinz Frédéric von Anhalt adoptieren zu lassen.

Dafür müssen so einige Formulare ausgefüllt werden – unter anderem offenbar eines, das Melanies Single-Status bestätigt – das zumindest berichtete die ‚Bild‛-Zeitung. Grund dafür ist scheinbar die Frage um das Sorgerecht ihrer beiden Kinder, die sie mit ihrem Ex-Partner Mike Blümer großzieht. Die würde der Prinz nämlich gleich auch adoptieren. Laut US-Recht hätte Blümer dabei nichts zu sagen, wenn Melanie und er nie verheiratet gewesen wären. Doch der Promi-Manager erinnert sich noch gut an die Eheschließung. Er sagte im Interview mit der ‚Bild‛: „Ich kann mir nicht vorstellen, warum sie das getan hat. Wie nahezu alles in unserem Privatleben haben wir damals auch unsere Hochzeit von einem Kamerateam begleiten lassen. Neben der Produktionsfirma 99pro waren auch Melanies Eltern dabei. Ich gehe davon aus, dass Melanie sich ebenso wie auch der Friedensrichter vom Staat Nevada, ihre Eltern und zuletzt das TV-Team an unsere staatliche Eheschließung erinnern können.“

BANG Showbiz

weitere Stories laden