VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Mel B über Lady Gagas und Bradley Coopers Oscar-Auftritt: „Ich hoffe, das war alles rein professionell“

Mel B tratscht: Was läuft denn nun zwischen Lady Gaga und Bradley Cooper?
Verführt Lady Gaga zum Fremdgehen? Mel B glaubt offenbar schon © Rocky/WENN.com, WENN

Ihre Performance bei der Oscar-Verleihung sorgt auch zwei Tage nach dem großen Event noch für Gesprächsstoff: Als Lady Gaga und Bradley Cooper ihren Hit 'Shallow' aus dem Film 'A Star Is Born' zum Besten gaben, hielt es niemanden auf den Sitzen...

Sängerin Lady Gaga (32, 'Born This Way') und Schauspieler Bradley Cooper (44, 'American Sniper') lassen uns nicht los. So perfekt boten sie den Song 'Shallow' dar, der am Sonntagabend einen Oscar als bester Originalsong einheimste, so harmonisch wirkte ihr Duett, dass viele sich fragten: Sind die Gefühle der beiden füreinander etwa echt?

Mel B schämte sich bei Lady Gagas Auftritt fremd

Während 'Shallow' durchs Dolby Theater in Los Angeles klang, spielten Lady Gaga und Bradley Cooper ihre Rollen aus 'A Star Is Born' perfekt nach, sahen einander in die Augen, lehnten sich gegeneinander, lächelten sich glücklich an. Das war Zuschauerin Mel B (43, 'Wannabe') einfach zu viel. Im britischen Frühstücksfernsehen machte sich das Spice Girl Luft: "Ich habe mich so unwohl gefühlt, weil ich an Bradleys Freundin gedacht hab", wetterte Scary Spice in 'Good Morning Britain'. "Ich hoffe, das war alles rein professionell."

Irina Shayk ist von den Socken

Wenn jemand allerdings das Recht hat, befremdet zu sein, dann ist es eigentlich Bradley Coopers Freundin, das Model Irina Shayk (33). Viel wurde bereits in die Tatsache interpretiert, dass sie zwischen dem Film-Liebespaar saß, doch wer sich die Aufnahmen noch einmal anschaut und besonders auf das Ende achtet, der sieht etwas ganz anderes als Eifersucht. Denn als die letzten Klänge von 'Shallow' verstummt sind, ist Irina die erste, die aufspringt und Lady Gaga und Bradley Cooper frenetischen Beifall spendet. Sieht so etwa Eifersucht aus? Vielleicht sollte Mel B noch einmal genauer hinschauen.

© Cover Media