Mel B: Keine bösen Worte

Mel B: Keine bösen Worte
Mel B © BANG Showbiz

Mel B hat gegenüber ihren drei Töchtern nie schlecht über deren Väter gesprochen.

Die 43-Jährige hat insgesamt drei Töchter von drei Männern: Die 19-jährige Phoenix mit ihrem ersten Ehemann Jimmy Gulzar, die elfjährige Angel mit ihrem Ex-Freund Eddie Murphy und die siebenjährige Madison mit Ex-Mann Stephen Belafonte. Mit Belafonte lieferte sich die Sängerin letztes Jahr einen erbitterten Rosenkrieg und beschuldigte ihn, er habe sie emotional und körperlich missbraucht.

Was auch immer zwischen dem Ex-Spice Girl und ihren Männern vorgefallen ist, ihren Töchtern möchte sie kein negatives Bild von ihren Vätern vermitteln - daran arbeitet sie hart. In der neuen Ausgabe des 'OK'-Magazins erzählte sie: "Meine Älteste ist 19, also muss ich das jedes zweite Wochenende und bestimmte Wochentage seit 18 Jahren tun. Ich habe nie ein schlechtes Wort über einen ihrer Väter zu meinen Töchtern gesagt. Was ich mit allen drei meiner Mädchen tue ist, sicherzustellen, dass sie wissen, dass sie geliebt werden und sie aus einer liebevollen Beziehung kommen.

Die 'America's Got Talent'-Jurorin gab auch zu, dass sie in ihrem Leben immer unglaublich ehrlich geblieben ist und sie wird von ihren Kindern daran erinnert, sich an dieses Mantra zu halten, da sie immer sagen, was sie fühlen.

BANG Showbiz