VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Meghan: So schwer hatte es die Herzogin als neues Mitglied der Royals

Herzogin Meghan: Die 7 größten Fettnäpfchen
01:47 Min

Herzogin Meghan: Die 7 größten Fettnäpfchen

Meghan hatte es von Anfang an sehr schwer

Zwei Jahre ist es her, dass Prinz Harry (35) und seine Partnerin Meghan Markle (38) am 27. November 2017 ihre Verlobung bekannt gaben. Die ganze Welt schaute von nun an auf die Frau, die dem britischen Royal den Kopf verdrehen konnte. Seit diesem historischen Datum ist viel passiert. Meghan hatte es als liberale Amerikanerin nie einfach im strengen Königshaus von Queen Elizabeth (93), doch sie hat sich nie unterkriegen lassen. Ihre größten Fettnäpfchen und Skandale der vergangenen zwei Jahre haben wir im Video zusammengefasst.

Die schönsten Ereignisse für Meghan und Harry

Im Sommer 2016 wurden die US-Schauspielerin und der britische Royal ein Paar. Von Anfang an wurde es Meghan nicht einfach gemacht, doch Harry stand ihr zur Seite und veröffentlichte wenige Monate später ein Statement, indem er seine Beziehung zu ihr offiziell bestätigte und den Umgang der Presse mit seiner Liebe auch stark kritisierte

Im Jahr darauf gab das Paar seine Verlobung öffentlich bekannt. In einer grünen P.A.R.O.S.H.-Robe aus Wolle trat Meghan damals vor die Presse. Um Harry heiraten zu können, wurde die Amerikanerin im März 2018 vom geistlichen Oberhaupt der Kirche von England, im St James’s Palace in London getauft und konfirmiert.

Ihre Traumhochzeit fand am 19. Mai 2018 in der St.-Georgs-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor statt. Seit diesem Tag trägt die Bürgerliche den Titel Her Royal Highness, The Duchess of Sussex.

Am 6. Mai 2019 brachte die Herzogin den gemeinsamen Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor zur Welt

Meghan, die ständige Protokoll-Brecherin

Seit der Verlobung hat sich Meghan in der Öffentlichkeit stets als starke Persönlichkeit präsentiert - sie ist bekennende Feministin, die sich von der Presse nicht kleinmachen lässt und durfte als Stil-Ikone sogar an der berühmten September-Ausgabe der Modebibel "Vogue" mitarbeiten. In einer strikten Familie wie die Royal Family brach sie bereits etliche Male das königliche Protokoll.

Der letzte Schlag gegen die Royals: Meghans TV-Interview

Ende Oktober sorgten Harry und Meghan mit einem großen TV-Interview erneut für Schlagzeilen: Dort beschwerte Meghan sich, wie schwer sie es in ihrem Leben als Teil der Königsfamilie habe und wie sehr die Presse dazu beitragen würde. Prinz Harry zog dabei auch erschreckende Parallelen zwischen ihr und seiner Mutter, Lady Di, die 1997 nach einer Verfolgungsjagd mit Paparazzi in Paris starb. Wie unser Royal-Experte Michael Begasse in unserem Podcast verriet, vermutet er bei Meghans öffentlichen Auftritten jedoch klares Kalkül

Den Royal-Podcast abonnieren und keine Folge mehr verpassen

Sie möchten alles darüber erfahren, was die Royals so in den vergangenen Tagen getrieben haben und keine Schlagzeilen, Skandale oder Zoff hinter den Palastmauern verpassen? Abonnieren Sie jetzt den Podcast. "RTL Royal - Der königliche Podcast" können Sie jederzeit kostenlos bei AUDIO NOW hören.