VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Meghan Markle: Will sie ihr Kind geschlechtsneutral erziehen?

Meghan Markle: Will sie ihr Kind geschlechtsneutral erziehen?
Herzogin Meghan © BANG Showbiz

Meghan Markle denkt darüber nach, ihr Kind geschlechtsunabhängig zu erziehen.

Das royale Paar, das vergangenen Mai in der St. George's-Kapelle auf Schloss Windsor heiratete, bereitet sich gerade auf die Ankunft seines ersten Kindes vor und macht sich scheinbar bereits Gedanken über die Zukunft des oder der Kleinen. Wie ein Insider wissen will, plane das Paar deshalb schon genauestens jede kleinste Entscheidung. Auch, dass sie ihr Kind geschlechtsneutral erziehen wollen, so der Insider gegenüber 'Vanity Fair': "Meghan hat mit einigen ihrer Freunde über die Geburt gesprochen und wie sie und Harry ihr Baby erziehen wollen. Dabei benutzte sie das Wort 'fluid'. Sie sagte, dass sie planen, ihr Kind mit einem fließenden Ansatz zum Geschlecht großzuziehen, und ihm dabei keinerlei Klischees auferlegen werden."

Joshua Bamfield, Professor für Wirtschaftsforschung erklärte dem 'Hello'-Magazin außerdem, dass das Kind der beiden automatisch die Wirtschaft ankurbeln wird: "Meghan und Harry sind ein attraktives Paar, und ihr erstes Kind wird natürlich auf der ganzen Welt von großem Interesse sein. Meghan ist bekannt dafür, ein ausgeprägtes Gespür für Model und Stil zu haben, und wird sich gezielt für bestimmte Babyprodukte, Umhängetücher, Babykleidung und Spielzeug entscheiden." Zudem hatte ein Insider kürzlich 'E! News' verraten, dass das Paar plane, dass Kind auf die amerikanische Schule 'ACS Egham International' im Südosten Englands zu schicken: "Meghan möchte gerne, dass ihr Kind sich seiner oder ihrer amerikanischen Wurzeln bewusst ist." Die private Einrichtung war früher als American Community School bekannt und bietet einen Lehrplan für Schüler zwischen vier und 18 Jahren an. Sie befindet sich außerdem relativ nahe am Frogmore Cottage, dem zukünftigen Zuhause des royalen Ehepaares.

BANG Showbiz