Meghan Markle: Wie ein Lotto-Gewinn ihr Leben veränderte

Meghan Markle: Ein Lotto-Gewinn veränderte ihr Leben
Schauspielerin Meghan Markle hat das Glück gepachtet. © Kathy Hutchins/Shutterstock, SpotOn

Lotterie-Gewinn ihres Vaters ermöglichte Meghan Markles Karriere

Sie ist bildschön, erfolgreiche Schauspielerin und der Mann an ihrer Seite ist kein geringerer als die Nummer fünf der britischen Thronfolge, Prinz Harry: Meghan Markle ist wirklich zu beneiden. Und wie ihr Halbbruder Tom nun verrät, hat die 36-Jährige seit ihrer Kindheit das Glück auf ihrer Seite.

Prinz Harrys Zukünftige hat das Glück auf ihrer Seite

Meghan Markle ist ein echter Glückspilz. Ihr Halbbruder Tom Markle enthüllt im Interview mit der 'Daily Mail', dass ihr unglaublicher Aufstieg erst durch eine unwahrscheinliche Wendung des Schicksals möglich gemacht wurde: ein Lottogewinn. Als Meghan neun Jahre alt war, gewann ihr Vater 750.000 Dollar (rund 635.000 Euro) in einer Lotterie. Und eben dieser Glücksfall half ihr, ihre Träume von einer Schauspielkarriere zu verwirklichen. "Dieses Geld ermöglichte Meg, auf die besten Schulen zu gehen und die beste Ausbildung zu bekommen", so der 51-Jährige.

"Sie war immer die Prinzessin der Familie"

Für 16.000 Dollar im Jahr, konnte Meghan eine der besten Privatschule in Los Angeles besuchen. Und obwohl ihr im Anschluss verschiedene College-Stipendien angeboten wurden, entschied sie sich für eine Karriere als Schauspielerin und studierte an der privaten Northwestern University in Chicago. Ein Umzug nach Hollywood und erste Rollenangebote machten ihr Glück perfekt.

"Sie war immer die Prinzessin der Familie. Jetzt wird sie eine echte Prinzessin und ich könnte nicht stolzer sein", berichtet Meghans großer Bruder. Vergangene Woche wurde bekannt gegeben, dass sich die Schauspielerin nach sieben Staffeln der Erfolgsserie 'Suits' von ihrer Rolle verabschieden wird. Vielleicht um endlich Prinz Harry zu heiraten? Es scheint als nehme Meghans 'Cinderella Story' ihren Lauf ...