Meghan Markle: Welches ihrer Hochzeitskleider war schöner?

Einfach wunderschön: So sahen Meghan Markles Hochzeitskleider aus
Meghan Markle: Das waren ihre Brautkleider © picture alliance

An ihrem großen Tag entschied sich Meghan Markle für zwei verschiedene Hochzeitskleider

Schon Am Vormittag hatte Meghan alle mit ihrem eleganten Brautkleid in zeitloser Ästhetik überzeugt. Während der Trauung trug sie einen eleganten Designertraum aus Seide. Am Abend überraschte sie dann alle mit einem Outfitwechsel, denn für den Empfang von Prinz Charles im Frogmore House entschied sich Meghan für ein freizügigeres, aber nicht weniger anmutiges Kleid. 

Welches Brautkleid gefällt euch besser?

Die zeitlose Arbeit von Designerin Clare Waight Keller hat Meghan nicht unbeeindruckt gelassen. Deswegen entschied sie sich schließlich für ein Brautkleid aus dem Hause 'Givenchy', für das Keller arbeitet. In enger Zusammenarbeit von Braut und Designerin entstand dann die schlichte Robe mit einer fünf Meter langen Schleppe. Der enganliegende Schnitt mit Dreiviertelärmeln betone die schlanke Figur der Braut, der Bateau-Ausschnitt setzte ihre Schulterpartie in Szene.

Am Abend schlüpfte die verheiratete Meghan dann in einen sexy Hingucker von Stella McCartney. Sie tauschte Ärmel gegen Neckholder und bewies mit dieser Auswahl ihren Feinsinn für zeitgenössisches Design. Auf der Veranstaltung in Frogmore House hat Meghan dann mit ihrem Liebsten und 200 Gästen ausgelassen gefeiert. Und um ihren ganz großen Tag angebracht ausklingen zu lassen, war das Kleid von McCartney sicher die richtige Wahl. 

Doch jetzt seid ihr dran! Welches Kleid gefällt euch besser? Zeitlose Eleganz oder kontemporäres Design?

Frage 1 von 1:

Meghan vs. Meghan - Welches ihrer beiden Hochzeitskleider gefällt Euch besser?

An ihrem großen Tag hat Meghan gleich zwei verschiedene Hochzeitskleider getragen. Während sie sich bei der Trauung für eine schlichte, elegante Kreation von Clare Waight Keller entschied, trug sie am Abend ein ärmelloses Neckholder-Kleid von Designerin Stella McCartney.

ODER

Etwas geborgtes von der Queen für Meghan Markle

Übrigens hatte Meghan während der Trauung auch etwas Geliehens dabei, denn ihr Schleier wurde von Queen Marys Diamant-Bandeau-Tiara gehalten. Die hat ihr Queen Elizabeth II. (92) zur Verfügung gestellt. Kombiniert wurde die Tiara mit Ohrringen und einem Armband von Cartier.